Erfolgreicher Saisoneinstieg der U16 und U14 Athleten

tark präsentierte sich dabei Alex Senski. Mit 38,20 über die 300 Meter lief er dabei nicht nur die bisher schnellste Zeit in Baden-Württemberg, sondern qualifizierte sich damit auch für die Deutschen U16 Meisterschaften im September in Hannover. Dass er eine ordentliche Grundschnelligkeit besitzt, zeigen seine 12.21 Sekunden über 100 Meter und 2:13,00 Minuten über die 800 Meter demonstrieren deutlich verbesserte Ausdauerwerte. Schnellster U16 Sprinter ist Benjamin Redzepagic, der jetzt bei 11,78 Sekunden angelangt ist und damit ebenfalls die Qualifikationsleistung für die Deutschen Titelkämpfe erfüllt hat.