Blog-Archive

Jakob Kögl fünf Mal Kreismeister

Niemand gewann bei den Meisterschaften des Kreises Rastatt/ Baden-Baden/ Bühl mehr Titel als Jakob Kögl. In Bühlertal war er in vier Einzeldisziplinen der Altersklasse M13 und mit der 4×75 Meter Staffel nicht zu schlagen. Da konnte allenfalls Jona Fruchtmann bei den 15 jährigen mithalten. Er gewann die Titel in allen drei Wurfdisziplinen.

Advertisements
Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Kreis-Waldlaufpokal geht wieder an den SR Yburg

Wie in den vergangenen Jahren ging der Wanderpokal für den besten Verein in den Klassen unter 16 Jahren an den SR Yburg. Größten Anteil daran hatten dieses Mal die U16 Jugendlichen, während es in den U10 und U12 Klassen etwas schwächer aussah.Locker und trotzdem sehr stark zeigte sich Lisa Merkel bei den W15 Mädchen über die 1900 Meter lange Strecke und siegte unangefochten in sehr guten 6:40 Minuten. Dabei war sie schneller als die gleichaltrigen Jungs.

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

SR Yburg dominiert Badische U16 Meisterschaften

Noch nie waren Steinbachs Athlet*innen so erfolgreich wie bei diesen Meisterschaften. Mit neun Gold, drei Silber und sechs Bronzemedaillen war der SR Yburg der mit Abstand erfolgreichste Verein bei den Badischen U16 Meisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Zell am Harmersbach ausgetragen wurden.

Tagged with: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Viele Titel – starke Leistungen

Fast die Hälfte aller Titel bei den Kreismeisterschaften im Vierkampf in den Altersklassen U12, U14 und U16, ausgetragen am vergangenen Samstag in Iffezheim ging an den SR Yburg. Dazu kamen eine ganze Reihe guter Platzierungen und einige herausragende Einzelergebnisse. Hätte nicht extremer Gegenwind im Sprint und im Weitsprung geherrscht wären zudem noch einige Rekorde gefallen.

Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Hanna Altmann und Niklas Huber Badische Mehrkampfmeister

Zwei Einzeltitelitel, zweimal Mannschaftssilber und eine Reihe guter Platzierungen gab es für die U16 Athleten des SR Yburg bei den Badischen Meisterschaften in den Block Mehrkämpfen, die an diesem Wochenende in Langensteinbach ausgetragen werden.

Herausragend waren dabei die Einzelergebnisse von Hanna Altmann im Sprint und über die Hürden. In beiden Disziplinen lief sie schneller als alle anderen Teilnehmerinnen, auch die ein Jahr älteren W15 Mädchen. Ihre neue Bestzeit von 13,05 Sekunden über 100 Meter erkämpfte sie sich mit einem starken Finish und einem knappen Vorsprung vor Lara Böhm vom TV Eppingen.Ungefährdet gewann Niklas Huber den Wurfmehrkampf bei den M15 Jugendlichen. Bei ihm war es eher eine Frage, ob er seine Verletzung vom Saisonbeginn überstanden hat und voll belastbar war. Die Antwort gab er gleich in der ersten Disziplin. Im Kugelstoßen verbesserte er seine bisherige Bestweite um fast zwei (!) Meter und kam auf 15,36 Meter. In allen anderen Disziplinen zeigte er dann, dass er wieder fit ist und der Belastung eines Fünfkampfs gewachsen ist. Im Weitsprung (5,55 Meter) und mit dem Diskus (38,41 Meter) war zu sehen, dass ihm einfach Wettkampfpraxis fehlt. Im Sprint kam er mit 11,87 Sekunden auf eine neue Bestmarke und über die Hürden blieb er mit 11,56 Sekunden nur knapp über der alten. Aber auch hier war deutlich zu sehen, dass noch Luft nach oben ist. 3011 Punkte bedeuten am Ende einen überlegenen Sieg.

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

U16 Mädchenstaffel gewinnt Bronze bei BW Meisterschaft

Bei den Staffel-Landesmeisterschaften in Balingen (Zollern-Alb) bewiesen die U16 Mädchen, nicht nur, dass sie schnell sind, sondern sicher und zuverlässig wechseln können. In der Besetzung Celine Scheifele, Hanna Altmann, Helen Baumgarten und Dana Lang erzielte die erste SR Yburg Staffel in den Vorläufen mit 50,15 Sekunden die drittschnellste Zeit. Die zweite Staffel mit Maria Lindner, Sophia Strecker, Corinne Gibilisco und Gloria Antonaci kam auf 52,14 und qualifizierte sich damit für das B-Finale.

Im Endlauf konnte sich das erste Steinbacher Quartett als einziges Team noch einmal steigern. Nach starkem Rennen und sehr guten Wechseln musste sich Dana Lang als Schlussläuferin am Ende denkbar knapp geschlagen geben. Mit 50,09 Sekunden lag das Team nur 3/100 Sekunden hinter den Zweiten und 17/100 Sekunden hinter der Meisterstaffel aus Ludwigsburg.

Siegerin im 5- Sprung: Hanna Altmann
Die zweite Staffel bei der kurzfristig Franzi Seebacher für Gloria Antonaci einspringen musste wurde 11.

Den Dreisprung der W15 Mädchen, der als Rahmenwettbewerb ausgetragen wurde gewann Gloria Antonaci mit 10,65 Metern vor Sophia Strecker mit 9,91 Metern. Den 5-Sprung der W14 Mädchen gewann Hanna Altmann mit 16,43 Metern. Helen Baumgarten kam hier auf gut 15,60 Meter und Franziska Seebacher auf 14,89 Meter.

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

U16 Mädchen mit starken Ergebnissen

Den stärksten Fünfkampf absolvierte Hanna Altmann bei den W14 Mädels. Trotz kurzer Pausen bei den Übergängen zur jeweils nächsten Disziplin zeigte sie in vier der fünf Disziplin heraussragende Leistungen. In vier der fünf Disziplinen erzielte sie neue persönliche Bestleistungen. Besonders Bemerkenswert waren dabei die 1,56 Meter im Hochsprung. Nicht weit dahinter (2486 Pkt.) landete Helen Baumgarten, die ebenfalls durchgängig Leistungen auf hohem Niveau zeigte und trotz allem noch Spielraum nach oben hat. Bei den W15 Mädchen siegte Gloria Antonaci (2308 Pkt.)trotz ihrer Speerwurfschwäche. Mit 5,02 Metern hatte sie ihr bestes Ergebnis im Weitsprung. Nur einen (!) Punkt dahinter lag Maria Lindner, die den ausgeglichensten Mehrkampf absolvierte. Dritte war dann Sophia Strecker, die zwar in ihrer Spezialdisziplin, dem Hochsprung, schwächelte, dafür aber im Sprint und über die Hürden deutlich besser geworden ist. Nicht zu Ende geführt haben den Wettkampf Dana Lang, die die beste Sprintzeit des Tages erzielte (13,13 Sek) und Rachel Fruchtmann, die nach tollem Hochsprung (1,56 Meter) und gutem Hürdenlauf den Wettkampf verletzt aufgeben musste.

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Zum ersten Mal im Nationaltrikot: Joshua Braun beim Hallenländerkampf gegen Frankreich und Italien

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 80 Followern an

Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930