Martha Fruchtmann jetzt mit A-Trainer Lizenz

Nachdem sie schon  eine Reihe von Athletinnen und Athleten in den Landeskader Baden-Württemberg geführt hat, hat sie jetzt den Trainerschein für die Betreuung von Bundeskadern gemacht: Martha Fruchtmann, seit über zehn Jahren erfolgreiche Trainerin der SR Yburg Leichtathleten. Dabei war diese Trainerkarriere gar nicht abzusehen. Zwar lief sie schon in jungen Jahren täglich, am Ende sogar Marathon, und auch durch ihren Beruf als (Sport-)Ärztin war sie dem Metier verbunden, aber die Tätigkeit im Leistungssport war nicht vorhersehbar.

Blumen für die neue A-Trainerin Martha Fruchtmann

Sie ist quasi mit ihren Athleten mitgewachsen, vom Kindertraining über das Stützpunkt- und Nachwuchskadertraining zum Leistungssporttraining. Dabei haben sich die Sprungdisziplinen als ihre Kerndisziplinen herausgeschält. In enger Zusammenarbeit mit Landestrainer Steffen Hertel und Bundestrainer Tamas Kiss hat sie inzwischen so viel Kompetenz erworben, dass ihre Athleten bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften in diesem Winter fünf von sechs möglichen Medaillen im Dreisprung gewonnen haben. Neben dem täglichen Training in Steinbach ist sie außerdem in der Leichtathletik Trainerausbildung an der Südbadischen Sportschule tätig und für unterrichtet für verschiedene Fachverbände medizinische Themen in deren Aus- und Fortbildung. Am 10. März hat sie an der Trainerakademie erfolgreich die A-Trainer Prüfung abgelegt. Zusammen mit  einigen der erfolgreichsten Athleten der vergangenen Jahre, wie Ex Weitsprung Europameister Sebastian Bayer oder den Top Stabhochspringern und vielfachen Medaillengewinnern, Malte Mohr und Tobias Scherbath.

Tagged with: ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
One comment on “Martha Fruchtmann jetzt mit A-Trainer Lizenz
  1. Norbert Künstel sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an Martha und weiterhin viel Erfolg für den SR Yburg.

Kommentare sind geschlossen.

Weiter trotz Corona !

Auch 2021 wird ein Corona Jahr. Vielleicht mit einem besseren Ende als es das vergangene genommen hat. Aber die nächsten Wochen und möglicherweise Monate wird es weiter Einschränkungen geben, um die Infektion einigermaßen unter Kontrolle zu halten bis genügend Menschen geimpft sind.

Das ist ganz schön hart und gerade für Kinder und Jugendliche schwer erträglich. Um im Alltag ein wenig zu unterstützen und bisschen „Gemeinsamkeit“ zu vermitteln, werden wir ab Februar ein Online Videotraining für unsere U12, U14 und U16 Gruppen anbieten. Natürlich hoffen wir, dass wir alle Kinder und Jugendlichen bald wieder auf dem Sportplatz begrüßen können, aber das wird wohl noch etwas dauern. Die doch recht große Gruppe unserer Kaderathleten hat das Glück und Privileg, dass im Leistungssport weiter trainiert werden darf. Das bedeutet, wir dürfen die Anlagen der Sportschule auch weiter nutzen. Dafür vielen Dank!

Die Hallensaison ist leider fast komplett ausgefallen. Die Deutschen Jugendmeisterschaften wurden abgesagt. Zwar gibt es vereinzelt Wettkämpfe, aber im Augenblick halten wir es nicht für vertretbar quer durch Deutschland zu fahren und daran teilzunehmen. Das heißt im Training wieder zurück ins Grundlagentraining einzusteigen und zu hoffen, dass es im Sommer wieder Wettkämpfe unter akzeptablen Umständen gibt. Und vielleicht auch mal wieder zusammen entspannen und Feiern!

Athletin des Jahres 2020

Helen Baumgarten: Deutsche U18 Vizemeisterin über 200 Meter. Mit ihrer Bestzeit von 24,22 Sekunden auf Platz Sieben in Europa!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 86 anderen Followern an

März 2019
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: