Blog-Archive

Joshua Braun und Helen Fischer Doppelmeister im Sprint

Im Sprint der U20 konnte Joshua Braun seine gute Form erneut unter Beweis stellen. Über 60 Meter war der Vorlauf mit 7,02 Sekunden noch nicht ganz nach seinem Geschmack. Im Finale ließ er allerdings keinen Zweifel aufkommen, dass er das Rennen gewinnen wollte und siegte dann klar in 6,96 Sekunden, was  Einstellung seiner Bestzeit bedeutete. Über 200 Meter hatte er dann keine ernsthafte Konkurrenz und so spulte er locker die Hallenrunde in 22,33 Sekunden herunter und nahm dafür seine zweite Goldmedaille aus Mannheim mit. Ebenfalls Gold gab es für Nico Maier. Mit der nun mehr sechs Kilo schweren Kugel kam er auf 17,23 Meter,

Advertisements
Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

SR Yburg Athleten bei BaWü Jugendmeisterschaften erfolgreich

Ein Titel, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen, sowie eine Reihe guter Platzierungen waren die Ausbeute der SR Yburg Athleten bei den Baden-Württembergischen U20 und U18 Hallenmeisterschaften. Ein Saisoneinstand der sich mehr als sehen lassen kann.

Tagged with: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Nico Maier Deutscher U18 Meister im Kugelstoßen

Damit hatte kaum jemand gerechnet. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm gewann Nico Maier den Kugelstoß-Titel gegen den frisch gebackenen U18 Weltmeister Tim Northoff. In einem spannenden Wettkampf war Nico auf den Punkt körperlich und mental topfit und gewann verdient seinen ersten Deutschen Meistertitel.

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Leon Hofmann Badischer U18 Meister im Speerwurf

Freuen konnte sich auf alle Fälle Leon Hofmann über seinen ersten U18 Titel. Mit 59,65 Metern kam er auf eine respektable Weite und gewann souverän mit 5 Metern Vorsprung die Goldmedaille. Ebenso überlegen fiel der Sieg von Nico Maier im Kugelstoßen aus. . Nachdem im Training keinerlei Beschwerden auftraten, war direkt nach dem Start das 100 Meter Rennen praktisch zu Ende. Seine 10,92 Sekunden waren dafür noch erstaunlich gut.

Starke Vorstellung in Waldorf: Helen Fischer, Lara Schönith, Annika Bode
Im Aufwärtstrend befindet sich auch Helen Fischer. Zwar lief es absolut nicht rund in Walldorf, aber immerhin konnte sie sich mit zwei Medaillen trösten. Über 100 Meter kam sie einfach nicht aus dem Block und konnte das trotz einem starken Finish nicht ganz ausgleichen. Mit 12,70 Sekunden reichte es immerhin zu Bronze. Silber gab es für sie über 200 Meter.

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Nico Maier Süddeutscher Meister

Dieser Titel fehlte noch in der Sammlung von Nico. Schon deshalb nahm er die weite Fahrt nach Wetzlar auf sich, auch wenn es dort keine Konkurrenz für ihn gab. Eine Woche nach der denkbar knapp verpassten Qualifikation für die U18 Weltmeisterschaft, zeigte er sich immer noch gut in Form und holte sich mit 19,05 Metern völlig ungefährdet die Goldmedaille.

Erholt von seiner Rückenverletzung zeigte sich Leon Hofmann. Mit 56,03 Metern kam er zwar nicht an seine Bestweite heran, zeigte aber dass er auch bei Meisterschaften auf hohem Niveau mithalten kann. Pech war, dass er damit knapp an der Bronzemedaille vorbeischrammte. Josefa Metzinger wurde im Kugelstoßen mit 12,56 Metern Zehnte.

Helen Fischer mit neuen Bestzeiten im Sprint
Bei den Hanauerlandspielen in Freistett bewies Helen Fischer, dass ihre Formkurve steil nach oben zeigt. Über 100 Meter verbesserte sie ihre Bestzeit deutlich auf 12,46 Sekunden und gewann den Wettbewerb mit großem Vorsprung. Noch deutlicher fiel der Sieg über 200 Meter aus. Mit 25,47 Sekunden lief sie nicht nur eine neue persönliche Bestzeit, sondern unterbot damit auch die Norm für den Sprintkader Baden-Württemberg.

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Zwei Vizetitel bei den BW Meisterschaften der Aktiven

Bodo Göder kam dieses Mal nicht ganz an die 19 Meter Marke heran und verpasste mit 18,91 Meter den Titel um 10 Zentimeter. Ähnlich knapp schrammte Sascha Graf am Titel vorbei. Nachdem er in den letzten Wochen konstant über 70 Meter geworfen hatte und bei den Deutsche U23 Meisterschaften einen hervorragenden dritten Platz belegen konnte, waren es dieses Mal 67,09 Meter, die ihm den zweiten Platz brachten.

Ganz unglücklich lief es für Joshua Braun bei den U20 Meisterschaften. Beim Vorlauf über 100 Meter, den er souverän in 10,88 Sekunden gewann brach seine alte Hüftbeugerverletzung wieder auf und er musste den Wettkampf abbrechen. Ob er in der kommenden Woche bei der DLV Juniorengala in Mannheim starten kann ist mehr als fraglich.

Freuen durfte sich dagegen Helen Fischer, die über 100 Meter gute 12,68 Sekunden lief und über 200 Meter mit 25,89 Sekunden eine neue Bestleistung erzielen konnte.

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Starke Sprünge zum Ferienende

Nach mehrwöchiger Verletzungspause brachte sich  Rachel Fruchtmann (SR Yburg Steinbach) mit 11,14 Metern im Dreisprung nachdrücklich in Erinnerung. Mit dieser Weite sicherte sich die U16 Athletin nicht nur die weitere Zugehörigkeit zum Baden-Württembergischen Sprungkader, sondern sprang auch unter die aktuellen TOP 10 in Deutschland. Dorthin wo ihre Vereinskollegin Gloria Antonaci seit ihrem Sieg beim Weisenbacher Springen mit Musik bereits zu finden ist. Auch bei den U18 Mädchen gab es mit Helen Fischer eine „Normerfüllerin“. Die Steinbacher Sprinterin findet immer mehr Gefallen am Dreisprung und erzielte mit 11,21 Meter eine neue Bestleistung. Auch im Weitsprung fielen eine Reihe von Bestleistungen. Niklas Huber als Sieger des M15 Wettbewerbs übersprang mit 6,11 Metern erstmals die 6 Meter Marke und Finn Heitzmann (LG Ortenau Nord) übertraf mit 5,88 Metern die BW Kadernorm um drei Zentimeter. In deren Windschatten verbesserte  sich Tim Kilka auf 5,15 Meter und Fabian Haedecke auf 5,14 Meter (beide Steinbach).

Bei den U16 Mädchen nutze Hanna Altmann die hervorragenden Bedingungen um nach der Hürdennorm auch die im Weitsprung zu knacken. Ihre 5,33 Meter bedeuten zurzeit Rang zwei in der Baden-Württembergischen W14 Rangliste. Nicht weit dahinter landete Helen Baumgarten mit ausgezeichneten 5,22 Meter. Auch ihre 1,53 Meter im Hochsprung können sich mehr als sehen lassen.

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Zum ersten Mal im Nationaltrikot: Joshua Braun beim Hallenländerkampf gegen Frankreich und Italien

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 83 Followern an

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031