Titelgewinn für die männliche U14 bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften

Die Jungs um Trainerin Jana Seifermann werden in Konstanz Badischer Mannschaftsmeister

Ferdinand Roth, Nick Zeller, Leo Reiß, Moritz Bohnert und Sebastian Fritz

Besser hättes es für die Jungs am Sonntag nicht laufen können. Mit 3.557 Punkten verwiesen die Steinbacher die Mannschaften der LG Ortenau Nord und der LG Baar auf die Plätze und holten sich den Titel beim BLV-Finale am Bodensee. Die 75 m sprintete Ferdinand in schnellen 10.20 sec und belegte damit den dritten Rang. Nick und Moritz kamen mit 10.41 und 10.77 sec nur knapp dahinter ins Ziel. Souverän und mit perfekten Wechseln gewannen Leo, Ferdinand, Nick und Moritz die 4×75 m Staffel in 39,67 sec. Belohnt wurden sie dafür 1.042 Punkten, der höchsten Punktzahl des Tages. Im Weitsprung konnten Ferdinand und Nick mit 4,61 m und 4,50 m kräftig Punkte sammeln. Moritz und Leo punkteten im Ballwurf. Mit tollen 37 und 36 m belegten die beiden die Plätze 6 und 7. Trainerin Jana war am Ende natürlich mehr als zufrieden mit der tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung ihrer fünf Jungs.

Veröffentlicht in Aktuell

U16 Mädchen erkämpfen sich den 4. Platz bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften

Bei Regen mussten die U16 Mädchen mit Trainerin Jana am 24.09. 2022 um die Punkte in Konstanz kämpfen. Am Ende reichte es zu Platz 4.

Mit 4.381 Punkte mussten sie sich lediglich der LG Ortenau Nord, der LG Radolfzell und dem TV Neustadt geschlagen geben. Mit der 4 x 100 m Staffel kamen Svenja, Leni, Emilia und Lotta nur ganz knapp hinter der Siegerstaffel als zweite Mannschaft ins Ziel. Ebenfalls Zweite wurde Leni Falk mit hervorragenden 13.41 sec über 100 m. Leni ist 2009 geboren und startet eigentlich in der Altersklasse der U14. Line lief die 800 m unter 3 Minuten und wurde 5.. Svenja stieß die Kugel auf 7,49 m, was ebenfalls Platz 5 bedeutete. Beim Weitsprung konnte Leni mit 4,37 m viele Punkte sammeln. Trotz kühlen und nassen Bedingungen war die Stimmung am Bodensee bestens und Tranierin Jana war zufrieden mit dem Saisonabschluss ihrer Mannschaft.

Marie Grammenos, Luisa Grammenos, Lotta Neuhoff, Emilia Frey, Leni Falk, Svenja Habicht, Juli Janitz und Line Hünerfeld.
Veröffentlicht in Aktuell

Warum noch Lokalzeitung lesen?

Seit einigen Monaten stellen wir fest, dass die Berichterstattung über Leichtathletik im Badischen Tagblatt (BT) und in den Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) bzw. dem Acher- und Bühler Bote (ABB) immer weiter zurückgefahren wir. Die Artikel werden immer kürzer, Bilder sind oft gar nicht mehr dabei oder haben gerade mal die Größe einer Briefmarke.

Vor der Coronazeit war das noch deutlich anders. Da waren der Umfang der Berichte und auch die Bilder größer. Während Corona und der sportfreien Zeit wurde man auch schon mal angerufen, ob es denn nichts zu berichten gibt? Da haben wir auch gern mal einen Tipp gegeben oder eine Story geliefert. Aber jetzt? Anscheinend leiden die Redaktionen an einem Long Covid Syndrom das einseitig blind macht.

Fußball, Handball und alles andere wird breit abgefeiert und Leichtathletik ist fast nicht mehr sichtbar. Mini-Artikel über Badische Meisterschaften und Baden-Württembergische Meisterschaften. Kleinste Bilder, wenn überhaupt. Vom Kila Cup, einem Sportfest, das nach zwei Jahren Coronapause endlich wieder stattfinden konnte, erscheint eine zehn Zeilen Randnotiz. Über die Deutschen U20 und U18 Meisterschaften kommt ein Einspalter von vielleicht 15 Zeilen. Natürlich kein Foto. Immerhin hatten es zwei Athleten in ein Finale geschafft, andere neue Bestleistungen erzielt.

Manchmal hat man den Eindruck, da sitzen Redakteure, die nicht zwischen Kreis-Meisterschaften und Deutschen Titelkämpfen unterscheiden können. Als Kriterium für Leistung wird allein die Platzierung herangezogen. Eine Medaille bei badischen Meisterschaften: super! Ein achter Platz bei Deutschen Meisterschaften? Vergiss es!

Mit der Berichterstattung über Internationale Leichtathletik ist das nicht anders. Die 13 Diamond League Meetings, gespickt mit internationalen Topathleten und immer mit Weltklasseleistungen, tauchen so gut wie nicht auf. Selbst Weltrekorde wie Sydney McLaughlins 400m Hürden Weltrekord am 25. Juni bei den US Trails oder der Duplantis Weltrekord fünf Tage später in Stockholm sind allenfalls eine Randnotiz wert. Was ist da los?

Erklärlich ist das nur durch Desinteresse, einen eingeschränkten Horizont oder journalistische Inkompetenz. Wenn nicht, müsste man unterstellen, dass da eine Sportart bewusst niedergeschrieben werden soll.

Wie auch immer. Das muss man sich nicht mehr antun. Dann machen wir in Zukunft doch unsere eigene Berichterstattung. Im Internet, auf unseren Webseiten, über Facebook, Instagram, Twitter und Youtube.

Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Bilder vom Vorkampf um die Badische Mannschaftsmeisterschaft (BSMM)

Kurz vor den Ferien gab es im Aumattstadion in Baden-Baden einen Vorkampf für die Badische Mannschaftsmeisterschaft. Unsere U14 und U16 Teams habe dort fleißig Punkte gesammelt. Mal schauen, ob es am Ende für die Qualifikation für das Finale im September reicht. Hier sind ein paar Eindrücke:

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte

Leni Falk mit Silber bei den Badischen Mehrkampfmeisterschaften

Sehr gut schlugen sich unsere Mädels und Jungs bei den Badischen Mehrkampfmeisterschaften in Eppelheim. Im sogenannten Blockmehrkampf absolvieren alle jeweils Sprint, Weitsprung und Hürden-Sprint. Dazu wahlweise Diskus und Kugel oder Hochsprung und Speerwurf oder Ballwurf und Langstrecke. Bei extrem hohen Temperaturen gab es wieder eine Reihe guter Platzierungen und starke Leistungen. 

Leni (links) wird Zweite im Block Wurf

Mit einer Silbermedaille krönte Leni Falk ihre gute Leistung im Fünfkampf der W13. Dabei gab es für sie gleich zwei neue persönliche Bestwerte. Sowohl im 75 Meter Lauf (10.01 Sekunden), als auch über 60 Meter Hürden mit 10.13 Sekunden nähert sie sich einer Zeit unter zehn Sekunden – und das ist richtig gut. Mit der Kugel und dem Diskus machte sie ebenfalls eine gute Figur, auch wenn sie diese beiden Disziplinen wenig trainiert, und der Weitsprung lief ebenfalls ordentlich. Am Ende waren das 2303 Punkte und Platz zwei, nur zwanzig Punkte hinter der Siegerin. Eine tolle Leistung und viel Grund zur Freude.

Ferdi, Leni, Trainer Michi Beck und Leo

Das gilt auch für Ferdi Roth in derselben Altersklasse wie Leni. Zwar ist er immer noch durch seine überstandene Corona Infektion geschwächt, aber er zeigte trotz allem starke Leistungen. In allen fünf Disziplinen konnte ordentlich Punkte sammeln, die meisten im Sprint (10.24 Sekunden) und über die Hürden (10.62 Sekunden). So kamen unter dem Strich 2242 Punkte zusammen, die ihm Platz vier einbrachten. Das war deutlich mehr als man erwarten konnte.

Auch Leo Reiß machte bei seiner ersten Badischen Meisterschaft eine gute Figur. In der Altersklasse M12 wurde er im Block Lauf Zehnter und konnte dabei vor allem mit 38,5 Metern im Ballwurf überzeugen.  Bei den W15 Mädchen kam Svenja Habicht auf einen guten siebten Rang und Lotta Neuhoff bei den W14 Mädchen auf Platz 12, wobei sie mit 13.84 Sekunden wieder eine gute 100 Meter Zeit lief.

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
FSJ Stelle frei!

Wer hat Lust auf eine wirklich attraktive FSJ Stelle im Sport! Bei uns in Steinbach kannst an verschiedenen Grundschulen den Sportunterricht mitgestalten und am Vereinstraining mitwirken. Dein Einsatz in der Leichtathletik wird in einer der Kila Gruppen sein. U10 oder U12. Zusammen mit einer Trainerin, die schon ein bisschen Erfahrung hat. Das Leichtathletik Training findet an der Südbadischen Sportschule in Steinbach statt. Dort kannst Du auch eine Kinderleichtathletik Trainerausbildung machen. Wenn du selbst trainieren möchtest geht das selbstverständlich auch in unserer U20 Trainingsgruppe. Interesse? Dann schreib eine Mail an: michael.schlicksupp@web.de

Athlet des Jahres 2021
Jona Fruchtmann gewann bei den Deutschen U20 Meisterschaften die Bronzemedaille im Speerwurf und verbesserte seine Bestleistung mit dem 800gr. Speer auf 61,39 Meter. Außerdem trainiert er mit großem Erfolg und Spaß die Werfergruppe des SR Yburg!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 88 anderen Followern an
%d Bloggern gefällt das: