Keine Feierlaune bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm

Wenig Grund zu überschwänglicher Freude hatten die Athleten des SR Yburg bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm. Einzig Nico Maier konnte sich mit Bronze im Kugelstoßen eine Medaille erkämpfen.

Nachdem es für Nico bei den U20 Europameisterschaften so gar nicht geklappt hatte, wollte er in Ulm wenigstens einen Podestplatz erreichen, wobei er durchaus auf Silber hoffen durfte.  Die unerwartete Steigerung des Staufeners Eric Maihöfer um über zwei (!) Meter machte diese Hoffnung allerdings schnell zunichte und so konnte er mit 17,90 Meter und Platz drei durchaus zufrieden sein.

Rachel Fruchtmann war nach einer Trainingspause und noch nicht vollständig auskurierter Sehnenreizung trotzdem in der berechtigten Hoffnung auf eine Dreisprung- Medaillie angereist. Am Ende wurde es der unangenehme vierte Platz. Acht Zentimeter fehlten zu Bronze, 13 zu Silber. Alles mehr als ärgerlich, aber mehr ging einfach nicht an diesem Tag. Gloria Antonaci wurde mit 11,45 Metern 13. Hanna Altmann mit 11,24 Metern 14.

Noch schlimmer erging es Lars Lawo. Er hatte zwei ungültige Versuche, die weit über die 14 Meter Marke hinausgingen. Der dritte sollte auf Sicherheit gesprungen werden, aber verunglückte völlig und so qualifizierte er sich nicht einmal für den Endkampf. Aus einem möglichen Meistertitel wurde ein echter Tiefschlag. Schade für ihn, der die ganze Saison über so stark und konstant gesprungen war.

Ebenfalls nicht ihren besten Tag hatte Corinne Gibilisco, die über 100 Meter zwar ordentliche 12,80 Sekunden lief, aber nicht über den Vorlauf hinauskam.

Eine ordentliche Figur machte die 4×100 Meter Staffel der U18 Mädchen. Corinne Gibilisco, Hanna Altmann, Rachel Fruchtmann und Helen Baumgarten liegen mit 48,66 Sekunden sogar neuen Kreisrekord. Auf die Teilnahme am B-Finale verzichtete man wegen einer Erkältung von Helen Baumgarten, die noch die 200 Meter bestreiten sollte. Leider kam es dazu auch nicht, da sich ihr Gesundheitszustand verschlechterte und sie den Start absagen musste.

Zufrieden war an diesem Wochenende nur Lisa Merkel. Sie lief über 1500 Meter einen klugen Vorlauf und qualifizierte sich damit für das Finale, in dem sie mit 4:48,31 Sekunden gute Siebte wurde.

Die beiden U20 Kugelstoßerinnen Antonia Seydel, Josefa Metzinger blieben unter ihren Vorleistungen und schafften es nicht in den Endkampf.

Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wieder Training für alle!

Schön, dass es tatsächlich wieder für alle weitergeht. Die Sportschule hat uns, trotz eigener Einschränkungen und reduziertem Lehrgangsbetrieb ermöglicht, wieder mit allen Gruppen im Stadion zu trainieren. Dafür unseren herzlichen Dank!

Endlich wieder auf einer Tartanbahn laufen zu dürfen, weit und hochzuspringen wird Begeisterung auslösen. Und dann fangen ja auch langsam wieder Wettkämpfe an. Nicht nur für die Kaderathleten, sondern für alle! Wir freuen uns!

 

Athletin des Jahres 2020

Helen Baumgarten: Deutsche U18 Vizemeisterin über 200 Meter. Mit ihrer Bestzeit von 24,22 Sekunden auf Platz Sieben in Europa!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 86 anderen Followern an

Juli 2019
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: