Drei Mal Gold für Helen Baumgarten

Obwohl nicht alle SR Yburg Asse am Start waren, endeten die Badischen Meisterschaften  in Schutterwald mit zahlreichen Erfolgen und guten Leistungen recht erfolgreich. Alle Steinbacher Athleten traten die Heimfahrt mit einer Medaille an. Sieben davon waren Gold, eine Silber und vier in Bronze.

Gleich dreimal Gold gab es für Helen Baumgarten. Musste sie sich über 100 Meter noch schwer ins Zeug legen um knapp mit 12,59 Sekunden zu gewinnen, so war sie über 200 Meter ohne Konkurrenz und gewann mit 25,72 Sekunden souverän. Eine bessere Zeit verhinderte hier der 15 minütige Ausfall der Zeitmessung direkt vor dem Start. Die dritte Medaille war überhaupt nicht eingeplant. In der  4×100 Meter Staffel liefen mit Hanna Altmann und Helen Baumgarten nur zwei Läuferinnen der Stammbesetzung. Rachel Fruchtmann und Corinne Gibilisco mussten wegen kleinerer Verletzungen und Prüfungsstress passen. Dafür sprangen Gloria Antonaci und die U16 Athletin Karla Rathmer in die Bresche. Und das so gut, dass sie vor den favorisierten Teams aus Karlsruhe und Eppingen ins Ziel kamen. Und nicht nur das: Mit 49,69 Sekunden liefen sie so nebenbei die Qualizeit für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

Siegreiche 4×100 Meter Staffel: Helen Baumgarten, Gloria Antonaci, Hanna Altmann und Kartla Rathmer

Zwei Titel gab es für U20 Werferin Antonia Seydel. In ihrer Stammdisziplin, dem Kugelstoßen, zeigte sie einen sehr konstanten Wettkampf und konnte am Ende mit 13,15 Metern auch eine gute Weite für sich verbuchen. Zweite wurde hier Josefa Metzinger, die ihre persönliche Bestweite auf 12,61 Meter verbesserte. Den zweiten Titel gab es für Antonia mit 38,01 Metern im Diskuswerfen. Bei den U20 Männern machte Leon Hofmann verletzungsbedingt erst seinen zweiten Wettkampf in dieser Saison konnte aber mit 64,06 Metern sehr wohl überzeugen. In der gleichen Disziplin aber in der U18 verbesserte sich Lars Lawo auf 51,87 Meter, was ihm Bronze eintrug. Davor hatte er schon den Dreisprungtitel mit 13,61 Metern gewonnen. Bronze gab es in dieser Disziplin für Hanna Altmann, die mit ihren 11,34 Metern nicht zufrieden sein konnte. Erneut fehlten ein paar Zentimeter zur Quali für die deutschen Jugendmeisterschaften. Hier wurde Gloria Antonaci Vierte mit 11,21 Metern.

Bronzemedaillen gab es auch für Jona Fruchtmann mit 14,47 Metern im Kugelstoßen und einem zu Unrecht für ungültig erklärten besseren Versuch zufrieden sein musste und Lisa Merkel, die ein gutes 800 Meter Rennen gegen sehr starke Konkurrenz lief und mit 2:17.76 Minuten ihre Bestzeit deutlich unterbot.

Werbeanzeigen
Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wir suchen eine*n

Nebenberuflichen Trainer*in

für die Altersklasse U14 und U16.

Aufgaben:  Leitung des Trainings, sowie die  Wettkampfbetreuung. Je nach Kapazität gibt es weitere Einsatzmöglichkeiten.

Voraussetzung:  Abgeschlossene B- oder C-  Trainerausbildung Leistungssport  oder            Sportstudium

Bezahlung:  bis zu 450 Euro im Monat

Infos und Bewerbung: michael.schlicksupp@web.de

Athlet des Monats

Springt von einer Dreisprung-Bestweite zur nächsten: Lars Lawo

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 83 Followern an

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: