Tolle Stimmung, viele Talente

Mehr als 190 Kinder trafen sich zur inzwischen neunten Auflage der VR Talentiade in der  Leichtathletik. Auch in diesem Jahr war die Südbadische Sportschule in Steinbach Austragungsort des Schulsportwettbewerbs für die 4. Klassen der Grundschulen mit Schülern aus Sinzheim, Kartung, Winden, Steinbach, Varnhalt, Neuweier, Eisental und Weitenung.  

Drei Stunden lang wurde um die Wette gelaufen gesprungen und geworfen um am Ende den Mannschaftssieger zu ermitteln. Dieser kommt auch in diesem Jahr wieder aus Steinbach, knapp gefolgt von den Grundschulen Weitenung und Varnhalt-Neuweier, die gemeinsam Rang zwei belegten. Gesiegt haben aber am Ende alle, die dabei waren. Nicht nur wegen der Präsente und Urkunden, die Regionaldirektor Claus Zipp von der Volksbank Bühl bei der Siegerehrung verteilte. Wer gesehen hat mit welcher Freude und Begeisterung die Mädchen und Jungs über die Hindernis Strecke gerannt sind, Weit- und Hochgesprungen sind und den Medizinball gestoßen haben, kann den Sportlehrern der Grundschulen nur gratulieren, dass sie ihren Schülern so viel Bewegungsfreude vermittelt haben.

Die Art und Weise wie hier die Individualsportart Leichtathletik angeboten und präsentiert wurde, lädt geradezu zum Mitmachen ein. Schon das gemeinsame Aufwärmen mit fetziger Musik und Tanz reißt alle mit. Arme schlenkern, mit der Hüfte wackeln, Springen und Sprinten bringt jeden in Bewegung.  Alle geben ihr Bestes, an jeder der fünf Stationen, die jedes Team durchläuft. Wer selbst gerade nicht in Aktion ist, feuert die Klassenkameraden an, klatscht ab und feiert begeistert jeden guten Sprung oder Medizinballstoß. So hat sich der Deutsche Leichtathletik Verband Kinderleichtathletik bei der Einführung dieses neuen Konzepts sicher vorgestellt. So hat es der SR Yburg als Ausrichter, mit Unterstützung durch Teilnehmer der Leichtathletik-Trainerausbildung, auch in diesem Jahr mit großem Engagement umgesetzt. Natürlich nicht ganz uneigennützig. Denn schließlich sollen bei diesem Sportfest auch Talente gefunden werden. Wie zum Beispiel die schnellsten Mädchen Sina Lamprecht aus Weitenung und  Anna Lena Braun (Varnhalt-Neuweier) und bei den Jungs  Maximilian Valasek (Steinbach), Lars Lommertzheim (Varnhalt-Neuweier) Jonas Rajsar (Kartung-Winden) und Nick Zeller (Eisental), als beste Sprinter. Alle zusammen haben die Chance im Juni zusammen als Team die Region beim Baden Finale der Talentiade zu vertreten. Bis dahin gibt’s einmal in der Woche ein Talent-Training an der Steinbacher Sportschule.

Tagged with: ,
Veröffentlicht in Aktuell, Talentiade
Corona und kein Ende in Sicht

Das Corona Virus hat heftige Spuren hinterlassen. Bei denen, die direkt betroffen waren und bei uns allen, die wir mit den notwendigen Einschränkungen leben müssen. Inzwischen haben sich meisten an das Masken tragen und Abstand halten gewöhnt. Leider  halten sich nicht alle daran und so werden uns die Beschränkungen mit Sicherheit weiter begleiten. Für die Leichtathletik im SR Yburg bedeutet das, dass wir auch in den kommenden Wochen weiter mit den Kader- und Fördergruppen in der Sportschule trainieren können – mit den nötigen Hygienemaßnahmen. Jetzt nach den Ferien geht es weiter, für die Kleinen auf dem Beachplatz neben der Grundschule. Für die älteren unter den bekannten Auflagen des Schutzkonzepts der BW Leichtathletik in der Sportschule.

Die Wettkampfsaison, die jetzt als sogenannte „Late-Season“ daherkommt, ist für alle gewöhnungsbedürftig. Manche hatten ihren Urlaub schon für September gebucht und mussten ihn wieder absagen oder auf Wettkämpfe verzichten. Wettkämpfe ohne Zuschauer oder mit Maskenpflicht, wie jetzt bei den Deutschen Meisterschaften, sind merkwürdig, aber Voraussetzung, dass die Titelkämpfe überhaupt stattfinden durften. Bis Anfang Oktober wird es jetzt noch einige Wettkämpfe geben. Für die Älteren ausreichend für die jüngeren eher wenige.

Man kann nur hoffen, dass die Vernunft im Umgang mit der Infektionsgefahr reicht, um die Zahlen niedrig zu halten. Ansonsten droht uns wieder ein Sportverbot-und das wäre im Winter bitter.

Athletin des Monats

Erstmals unter 12 Sekunden über 100 Meter: Helen Baumgarten 11,95 Sekunden in Weinheim

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 83 anderen Followern an

Februar 2019
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  
%d Bloggern gefällt das: