Nico Maier BaWü U20 Meister mit der Kugel

Einen komplettem Medaillensatz brachten die SR Yburg Athleten mit zurück von den Baden- Württembergischen U20 Meisterschaften in Sindelfingen. Gold gab es für Nico Maier mit der Kugel, Silber für Rachel Fruchtmann im Dreisprung und Bronze für Lars Lawo, ebenfalls im Dreisprung.

Nico Maier: Baden Württembergischer U20 Meister mit er Kugel

Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Nico Maier. Allerdings wurde es etwas knapper als erwartet. Das lag zum einen an den hartnäckigen Rückenbeschwerden von Nico, zum anderen an der starken Vorstellung von Eric Maihöfer (LG Staufen). Mit 18,33 Metern kam Nico im zweiten Versuch ganz knapp an seine Bestleistung aus dem Vorjahr heran und führte damit auch souverän. Dann wurde es allerdings noch einmal eng als im letzten Versuch Maihöfer bis auf sechs Zentimeter herankam. Der Rest der Konkurrenz folgte mit vier Metern Abstand.

Lars Lawo: Bronze im Dreisprung

Eine Woche nach den U18 Titelkämpfen wollten die Steinbacher Dreispringer eine der wenigen Gelegenheiten in der Hallensaison zu springen nutzen und etwas für den weiteren Formaufbau tun. Dass dabei zum Teil nicht ganz die herausragenden Resultate wie am Sonntag zuvor herauskamen liegt in der Natur der Sache. Trotzdem reichte es für Rachel Fruchtmann zur Vizemeisterschaft mit guten 11,65 Metern. Gloria Antonaci wurde Fünfte, Hanna Altmann Sechste.

Eine ausgesprochen starke Vorstellung gab Lars Lawo. Nachdem er bei der U18 Meisterschaft mit 13,01 Metern Silber im Dreisprung geholt hatte, steigerte er sich jetzt weiter über 13,36 Meter im ersten Versuch auf 13,53 Meter im letzten Durchgang.  Damit lag er nur 20 Zentimeter hinter EM Teilnehmer Niklas Sammet aus Mannheim, der den Titel gewann.

Knapp hinter den Medaillenrängen landete Antonia Seydel. Nach ihrer Umstellung auf die Drehstoßtechnik läuft es noch nicht optimal. Zwar sind im Training immer öfter Stöße Richtung 14 Meter zu sehen. Im Wettkampf kann sie es im Augenblick aber noch nicht umsetzten. Mit 12,86 Metern wurde sie in Sindelfingen Vierte. Josefa Metzinger kam mit 11,91 Metern auf Rang fünf.

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Corona und kein Ende in Sicht

Das Corona Virus hat heftige Spuren hinterlassen. Bei denen, die direkt betroffen waren und bei uns allen, die wir mit den notwendigen Einschränkungen leben müssen. Inzwischen haben sich meisten an das Masken tragen und Abstand halten gewöhnt. Leider  halten sich nicht alle daran und so werden uns die Beschränkungen mit Sicherheit weiter begleiten. Für die Leichtathletik im SR Yburg bedeutet das, dass wir auch in den kommenden Wochen weiter mit den Kader- und Fördergruppen in der Sportschule trainieren können – mit den nötigen Hygienemaßnahmen. Jetzt nach den Ferien geht es weiter, für die Kleinen auf dem Beachplatz neben der Grundschule. Für die älteren unter den bekannten Auflagen des Schutzkonzepts der BW Leichtathletik in der Sportschule.

Die Wettkampfsaison, die jetzt als sogenannte „Late-Season“ daherkommt, ist für alle gewöhnungsbedürftig. Manche hatten ihren Urlaub schon für September gebucht und mussten ihn wieder absagen oder auf Wettkämpfe verzichten. Wettkämpfe ohne Zuschauer oder mit Maskenpflicht, wie jetzt bei den Deutschen Meisterschaften, sind merkwürdig, aber Voraussetzung, dass die Titelkämpfe überhaupt stattfinden durften. Bis Anfang Oktober wird es jetzt noch einige Wettkämpfe geben. Für die Älteren ausreichend für die jüngeren eher wenige.

Man kann nur hoffen, dass die Vernunft im Umgang mit der Infektionsgefahr reicht, um die Zahlen niedrig zu halten. Ansonsten droht uns wieder ein Sportverbot-und das wäre im Winter bitter.

Athletin des Monats

Erstmals unter 12 Sekunden über 100 Meter: Helen Baumgarten 11,95 Sekunden in Weinheim

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 83 anderen Followern an

Januar 2019
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: