Gloria Gloria Antonaci springt Bestleistung bei Deutschen U16 Meisterschaften in Bremen

Platz Vier und neue persönliche Bestleistung, das war die erfreuliche Bilanz für Gloria Antonaci bei ihrer ersten Teilnahme an Deutschen Meisterschaften. Dabei lief es zunächst gar nicht so rund.

Schon im Vorfeld hatte sie ihr Können bewiesen und zuletzt ihre Bestleistung im Dreisprung bei den Süddeutschen Meisterschaften auf 11.28 Meter gesteigert. Anhand der Meldeliste konnte man erkennen, dass 11.00 Meter nötig seien würden  um in den Endkampf zukommen. Eine Leistung die Gloria schon oft dieses Jahr gesprungen war und kein großes Problem darstellen sollte . Doch das war gar nicht so einfach, denn vor lauter Nervosität lief Gloria zunächst von der falschen Anlaufmarke los, woraufhin der Abstand zum Brett natürlich nicht stimmte. Mit 10.71 Metern  im ersten und 10.89 Metern  im zweiten Versuch blieb sie weit unter den Erwartungen und sogar die Teilnahme am Endkampf war gefährdet. Doch mit Hilfe von Trainerin Martha Fruchtmann gelang ihr in ihrem dritten Sprung mi 11.16 Metern der entscheidende Satz und die Qualifikation für den Endkampf. Doch auch in ihren letzten drei Versuchen wollte es nicht rundlaufen. Mit 10.68 Metern  und 10.97 Metern  lag sie nach Versuch 5 immer noch auf Rang 7. Sie benötigte den letzten Versuch, in dem dann endlich alles stimmte. Perfekt am Brett abgesprungen landete Gloria erst nach 11.40 Metern in der Grube und kurzzeitig sogar auf Rang drei. Doch ihre Konkurrentinnen packten ebenfalls noch einen drauf, wodurch Gloria auf Platz vier rutschte. Mit der neuen Bestweite von 11.40 Metern konnte sie letztlich zufrieden sein. Auch wenn der Gedanke bleibt, dass mehr möglich gewesen wäre. Beim nächsten Mal hat sie auf alle Fälle schon eine Menge mehr Erfahrung und die Chance weiter nach vorne zu springen.

Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Der zweite Corona Winter!

Wieder ein Winter mit Corona und noch heftiger als im vergangenen Jahr. Noch ist Training möglich. Nach dem Stand der aktuellen Corona Verordnung in BW vom 4. November können Kinder und Jugendliche, die drei Mal pro Woche in der Schule getestet sind am Training in der Halle teilnehmen. Für ältere Sportler gilt 2 G in der Halle und  3 G im Freien (nur PCR).  Unsere Trainer sind alle geimpft oder genesen.

Wir hoffen sehr, dass uns diese Möglichkeiten weiter erhalten bleiben.

Athlet des Jahres 2021
Jona Fruchtmann gewann bei den Deutschen U20 Meisterschaften die Bronzemedaille im Speerwurf und verbesserte seine Bestleistung mit dem 800gr. Speer auf 61,39 Meter. Außerdem trainiert er mit großem Erfolg und Spaß die Werfergruppe des SR Yburg!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 anderen Followern an

%d Bloggern gefällt das: