Gloria Gloria Antonaci springt Bestleistung bei Deutschen U16 Meisterschaften in Bremen

Platz Vier und neue persönliche Bestleistung, das war die erfreuliche Bilanz für Gloria Antonaci bei ihrer ersten Teilnahme an Deutschen Meisterschaften. Dabei lief es zunächst gar nicht so rund.

Schon im Vorfeld hatte sie ihr Können bewiesen und zuletzt ihre Bestleistung im Dreisprung bei den Süddeutschen Meisterschaften auf 11.28 Meter gesteigert. Anhand der Meldeliste konnte man erkennen, dass 11.00 Meter nötig seien würden  um in den Endkampf zukommen. Eine Leistung die Gloria schon oft dieses Jahr gesprungen war und kein großes Problem darstellen sollte . Doch das war gar nicht so einfach, denn vor lauter Nervosität lief Gloria zunächst von der falschen Anlaufmarke los, woraufhin der Abstand zum Brett natürlich nicht stimmte. Mit 10.71 Metern  im ersten und 10.89 Metern  im zweiten Versuch blieb sie weit unter den Erwartungen und sogar die Teilnahme am Endkampf war gefährdet. Doch mit Hilfe von Trainerin Martha Fruchtmann gelang ihr in ihrem dritten Sprung mi 11.16 Metern der entscheidende Satz und die Qualifikation für den Endkampf. Doch auch in ihren letzten drei Versuchen wollte es nicht rundlaufen. Mit 10.68 Metern  und 10.97 Metern  lag sie nach Versuch 5 immer noch auf Rang 7. Sie benötigte den letzten Versuch, in dem dann endlich alles stimmte. Perfekt am Brett abgesprungen landete Gloria erst nach 11.40 Metern in der Grube und kurzzeitig sogar auf Rang drei. Doch ihre Konkurrentinnen packten ebenfalls noch einen drauf, wodurch Gloria auf Platz vier rutschte. Mit der neuen Bestweite von 11.40 Metern konnte sie letztlich zufrieden sein. Auch wenn der Gedanke bleibt, dass mehr möglich gewesen wäre. Beim nächsten Mal hat sie auf alle Fälle schon eine Menge mehr Erfahrung und die Chance weiter nach vorne zu springen.

Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Weiter trotz Corona !

Auch 2021 wird ein Corona Jahr. Vielleicht mit einem besseren Ende als es das vergangene genommen hat. Aber die nächsten Wochen und möglicherweise Monate wird es weiter Einschränkungen geben, um die Infektion einigermaßen unter Kontrolle zu halten bis genügend Menschen geimpft sind.

Das ist ganz schön hart und gerade für Kinder und Jugendliche schwer erträglich. Um im Alltag ein wenig zu unterstützen und bisschen „Gemeinsamkeit“ zu vermitteln, werden wir ab Februar ein Online Videotraining für unsere U12, U14 und U16 Gruppen anbieten. Natürlich hoffen wir, dass wir alle Kinder und Jugendlichen bald wieder auf dem Sportplatz begrüßen können, aber das wird wohl noch etwas dauern. Die doch recht große Gruppe unserer Kaderathleten hat das Glück und Privileg, dass im Leistungssport weiter trainiert werden darf. Das bedeutet, wir dürfen die Anlagen der Sportschule auch weiter nutzen. Dafür vielen Dank!

Die Hallensaison ist leider fast komplett ausgefallen. Die Deutschen Jugendmeisterschaften wurden abgesagt. Zwar gibt es vereinzelt Wettkämpfe, aber im Augenblick halten wir es nicht für vertretbar quer durch Deutschland zu fahren und daran teilzunehmen. Das heißt im Training wieder zurück ins Grundlagentraining einzusteigen und zu hoffen, dass es im Sommer wieder Wettkämpfe unter akzeptablen Umständen gibt. Und vielleicht auch mal wieder zusammen entspannen und Feiern!

Athletin des Jahres 2020

Helen Baumgarten: Deutsche U18 Vizemeisterin über 200 Meter. Mit ihrer Bestzeit von 24,22 Sekunden auf Platz Sieben in Europa!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 anderen Followern an

August 2017
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: