Nico Maier Süddeutscher Meister

Das erste Juliwochenende war für die Athleten des SR Yburg ausgesprochen erfolgreich. Neben dem vierten Platz von Niklas Huber bei den Deutschen Meisterschaften im Block Fünfkampf (siehe eigenen Bericht) gab es einige weiter herausragende Ergebnisse. Allen voran die Süddeutsche Meisterschaft im Kugelstoßen der U18 für Nico Maier.

Dieser Titel fehlte noch in der Sammlung von Nico. Schon deshalb nahm er die weite Fahrt nach Wetzlar auf sich, auch wenn es dort keine Konkurrenz für ihn gab. Eine Woche nach der denkbar knapp verpassten Qualifikation für die U18 Weltmeisterschaft, zeigte er sich immer noch gut in Form und holte sich mit 19,05 Metern völlig ungefährdet die Goldmedaille.

Erholt von seiner Rückenverletzung zeigte sich Leon Hofmann. Mit 56,03 Metern kam er zwar nicht an seine Bestweite heran, zeigte aber dass er auch bei Meisterschaften auf hohem Niveau mithalten kann. Pech war, dass er damit knapp an der Bronzemedaille vorbeischrammte. Josefa Metzinger wurde im Kugelstoßen mit 12,56 Metern Zehnte.

Helen Fischer mit neuen Bestzeiten im Sprint

Bei den Hanauerlandspielen in Freistett bewies Helen Fischer, dass ihre Formkurve steil nach oben zeigt. Über 100 Meter verbesserte sie ihre Bestzeit deutlich auf 12,46 Sekunden und gewann den Wettbewerb mit großem Vorsprung. Noch deutlicher fiel der Sieg über 200 Meter aus. Mit 25,47 Sekunden lief sie nicht nur eine neue persönliche Bestzeit, sondern unterbot damit auch die Norm für den Sprintkader Baden-Württemberg. Mit beiden Zeiten hat sie jetzt auch die Qualifikationsleistung für die deutschen Jugendmeisterschaften im August in Ulm erfüllt.  Auch Lara Schönith zeigte sich bei ihrem Sieg über die 100 Meter Hürden in 15,87 Sekunden technisch stark verbessert.

Auch bei den U16 Mädchen gab es eine Reihe ausgezeichneter Resultate. Sophia Strecker ist im Hochsprung inzwischen bei  1,60 Metern angelangt und die ein Jahr jüngere Helen Baumgarten stand ihr mit 1,55 Metern kaum nach. Auch über 100 Meter lief sie mit 13,16 Sekunden eine neue Bestzeit. Zwei Hundertstel schneller war die ein Jahr ältere Corinne Gibilisco über diese Strecke. Mit guten 2:27,94 Minuten gewann Lisa Merkel die 800 Meter. Ihr Cousin Moritz wurde mit 2:23,43 Minuten zweiter über diese Strecke. Lars Lawo konnte mit 45,12 Metern eine persönliche Bestleistung im Speerwurf erzielen. Fabian Haedecke gewann das Kugelstoßen mit 11,15 Metern.

Advertisements
Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: