Bestleistung und doch enttäuscht

Alles richtig gemacht und doch am Ende das Ziel nicht erreicht. So ging es Nico Maier am vergangenen Samstag bei der DLV U18 Gala in Schweinfurth. Dort wurden die Fahrkarten für die Junioren Weltmeisterschaften in Nairobi/Kenia vergeben und Nico schrammte denkbar knapp daran vorbei. Im zweiten Versuch stieß er mit 19,61 Metern neue persönliche Bestleistung und führte den Wettbewerb an. Im dritten Versuch verlor er diese Führung an Timo Nordhoff (TuS Jöllenbeck). Den zweiten Rang behielt er bis zum sechsten und letzten Versuch, dann übertraf ihn auch noch Jonas Tesch aus Halle und das Ticket war flöten. Ein bitterer Nachmittag für Nico. Nerven bewahrt, gut gestoßen und trotzdem sein Ziel nicht erreicht. Wenigstens gibt es die Chance für eine Revanche. Am ersten August-Wochenende geht es in Ulm um den deutschen Meistertitel und dort wird er noch einmal seine Chance suchen um die Reihenfolge günstiger zu gestalten.

Advertisements
Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
One comment on “Bestleistung und doch enttäuscht
  1. Glückwunsch zur neuen Bestleistung. Dass es trotzdem zum WM-Ticket nicht gereicht hat ist natürlich bitter. An solchen Ereignissen kann aber ein Athlet wachsen und reifen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir suchen eine*n

Nebenberuflichen Trainer*in

für die Altersklasse U14 und U16.

Aufgaben:  Leitung des Trainings, sowie die  Wettkampfbetreuung. Je nach Kapazität gibt es weitere Einsatzmöglichkeiten.

Voraussetzung:  Abgeschlossene B- oder C-  Trainerausbildung Leistungssport  oder            Sportstudium

Bezahlung:  bis zu 450 Euro im Monat

Infos und Bewerbung: michael.schlicksupp@web.de

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
%d Bloggern gefällt das: