SR Yburg Athleten punkten für Baden

Vier Teilnehmer stellte der SR Yburg für die Auswahl des Badischen Leichtathletik Verbandes beim traditionellen Länderkampf gegen Luxembourg, das Saarland, die Pfalz und das französische Departement Moselle in Saarbrücken.

Bei den U18 Mädchen kam Lara Schönith gleich drei Mal zum Einsatz. Dabei erzielte sie sowohl über die 60 Meter Hürden mit 9,52 Sekunden, als auch über 200 Meter in 27,43 sec. neue persönliche Bestzeiten. Auch in der 4×200 Meter Staffel machte sie eine gute Figur und trug damit einiges zum zweiten Platz des U18 Teams bei.  Noch unter den Auswirkungen einer heftigen Grippe litt Niklas Huber. So kam er im Hochsprung der U16 nicht an seine Bestleistung heran und musste sich mit 1,62 Metern zufrieden geben. Dass es leistungsmäßig schon wieder aufwärts geht, zeigte er dann in der abschließenden 4×100 Meter Staffel, in der er ein starkes Rennen ablieferte.

Joshua Braun sammelte die meisten Punkte für das Team Baden

Joshua Braun sammelte die meisten Punkte für das Team Baden

Im Team der männlichen U18 steuerten zwei Steinbacher eine Menge Punkte zum ebenfalls zweiten Platz in der Mannschaftswertung bei. Nico Maier musste sich im Kugelstoßen nur dem Saarländer Moll geschlagen geben und wurde mit überzeugenden 15,69 Metern Zweiter. Ein starkes Hürdenrennen lieferte Joshua Braun ab. Mit 8,24 sec. über die 60 Meter Strecke verbesserte er nicht nur erneut seine persönliche Bestleistung, sondern gewann diese Disziplin gegen die gewiss nicht schwache Konkurrenz. Diese Zeit brachte ihm dann auch den Preis für die beste Einzelleistung des Tages in seiner Altersklasse ein. Im 60m Sprint verpasste er wegen eines schwachen Starts eine neue Bestzeit um 4/100 Sekunden und wurde Zweiter. Die stärkste Leistung zeigte er aber als Schlussläufer der 4×200 Meter Staffel. Als er den Staffelstab übernahm lag das badische Quartett acht Meter hinter den beiden führenden Teams. Mit einem furiosen Antritt verkürzte er den Rückstand nach der halben Distanz auf zwei Meter. Dann wartete er geduldig bis zum Ausgang der Zielkurve um dann auf den letzten 50 Metern die Gegner nieder zu ringen und auf der Ziellinie mit 4/100 Sekunden den Lauf für sein Team zu entscheiden.

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Weiter trotz Corona !

Auch 2021 wird ein Corona Jahr. Vielleicht mit einem besseren Ende als es das vergangene genommen hat. Aber die nächsten Wochen und möglicherweise Monate wird es weiter Einschränkungen geben, um die Infektion einigermaßen unter Kontrolle zu halten bis genügend Menschen geimpft sind.

Das ist ganz schön hart und gerade für Kinder und Jugendliche schwer erträglich. Um im Alltag ein wenig zu unterstützen und bisschen „Gemeinsamkeit“ zu vermitteln, werden wir ab Februar ein Online Videotraining für unsere U12, U14 und U16 Gruppen anbieten. Natürlich hoffen wir, dass wir alle Kinder und Jugendlichen bald wieder auf dem Sportplatz begrüßen können, aber das wird wohl noch etwas dauern. Die doch recht große Gruppe unserer Kaderathleten hat das Glück und Privileg, dass im Leistungssport weiter trainiert werden darf. Das bedeutet, wir dürfen die Anlagen der Sportschule auch weiter nutzen. Dafür vielen Dank!

Die Hallensaison ist leider fast komplett ausgefallen. Die Deutschen Jugendmeisterschaften wurden abgesagt. Zwar gibt es vereinzelt Wettkämpfe, aber im Augenblick halten wir es nicht für vertretbar quer durch Deutschland zu fahren und daran teilzunehmen. Das heißt im Training wieder zurück ins Grundlagentraining einzusteigen und zu hoffen, dass es im Sommer wieder Wettkämpfe unter akzeptablen Umständen gibt. Und vielleicht auch mal wieder zusammen entspannen und Feiern!

Athletin des Jahres 2020

Helen Baumgarten: Deutsche U18 Vizemeisterin über 200 Meter. Mit ihrer Bestzeit von 24,22 Sekunden auf Platz Sieben in Europa!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 anderen Followern an

März 2016
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: