SR Yburg Athleten punkten für Baden

Vier Teilnehmer stellte der SR Yburg für die Auswahl des Badischen Leichtathletik Verbandes beim traditionellen Länderkampf gegen Luxembourg, das Saarland, die Pfalz und das französische Departement Moselle in Saarbrücken.

Bei den U18 Mädchen kam Lara Schönith gleich drei Mal zum Einsatz. Dabei erzielte sie sowohl über die 60 Meter Hürden mit 9,52 Sekunden, als auch über 200 Meter in 27,43 sec. neue persönliche Bestzeiten. Auch in der 4×200 Meter Staffel machte sie eine gute Figur und trug damit einiges zum zweiten Platz des U18 Teams bei.  Noch unter den Auswirkungen einer heftigen Grippe litt Niklas Huber. So kam er im Hochsprung der U16 nicht an seine Bestleistung heran und musste sich mit 1,62 Metern zufrieden geben. Dass es leistungsmäßig schon wieder aufwärts geht, zeigte er dann in der abschließenden 4×100 Meter Staffel, in der er ein starkes Rennen ablieferte.

Joshua Braun sammelte die meisten Punkte für das Team Baden

Joshua Braun sammelte die meisten Punkte für das Team Baden

Im Team der männlichen U18 steuerten zwei Steinbacher eine Menge Punkte zum ebenfalls zweiten Platz in der Mannschaftswertung bei. Nico Maier musste sich im Kugelstoßen nur dem Saarländer Moll geschlagen geben und wurde mit überzeugenden 15,69 Metern Zweiter. Ein starkes Hürdenrennen lieferte Joshua Braun ab. Mit 8,24 sec. über die 60 Meter Strecke verbesserte er nicht nur erneut seine persönliche Bestleistung, sondern gewann diese Disziplin gegen die gewiss nicht schwache Konkurrenz. Diese Zeit brachte ihm dann auch den Preis für die beste Einzelleistung des Tages in seiner Altersklasse ein. Im 60m Sprint verpasste er wegen eines schwachen Starts eine neue Bestzeit um 4/100 Sekunden und wurde Zweiter. Die stärkste Leistung zeigte er aber als Schlussläufer der 4×200 Meter Staffel. Als er den Staffelstab übernahm lag das badische Quartett acht Meter hinter den beiden führenden Teams. Mit einem furiosen Antritt verkürzte er den Rückstand nach der halben Distanz auf zwei Meter. Dann wartete er geduldig bis zum Ausgang der Zielkurve um dann auf den letzten 50 Metern die Gegner nieder zu ringen und auf der Ziellinie mit 4/100 Sekunden den Lauf für sein Team zu entscheiden.

Advertisements
Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Zum ersten Mal im Nationaltrikot: Joshua Braun beim Hallenländerkampf gegen Frankreich und Italien

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 79 Followern an

März 2016
M D M D F S S
« Feb   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: