Starke Leistungen bei den Badischen Jugendmeisterschaften

Überzeugende Leistungen boten die Athletinnen und Athleten des SR Yburg bei den Badischen Jugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Langensteinbach.

Bei den U18 Jugendlichen konnte Joshua Braun seine Sprintleistungen erneut steigern und wurde sowohl über 100 Meter als auch über 200 Meter Badischer Vizemeister. Über 100 Meter musste er sich nur dem Deutschen Jugendmeister Milo Skupin-Alfa geschlagen geben und blieb bei regulären Windbedingungen mit 11,29 Sekunden eine 100stel Sekunde unter der Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Auch über die 200 Meter löste er das Ticket für die „Deutschen“. Mit 22,98 Sekunden blieb er erstmals unter der magischen 23 Sekunden Grenze und durfte sich zu Recht darüber freuen. Auch Robin Siehl lief mit 12,01Sekunden über 100 Meter neue persönliche Bestzeit.

Nach dem Titel in der Halle, jetzt auch Badischer Kugelstoß-Meister im freien: Nico Maier

Nach dem Titel in der Halle, jetzt auch Badischer Kugelstoß-Meister im freien: Nico Maier

Badischer Jugendmeister U16 im Kugelstoßen wurde Nico Maier. In einem unerhört spannenden Wettkampf gewann er mit seinem allerletzten Versuch den Titel. Mit 15,35 Metern lieferte er sein bislang zweitbestes Ergebnis ab. Vizemeister wurde Leon Hofmann im Speerwurf. Mit 37,89 Metern kam er knapp an seine Bestleistung heran. Etwas verzockt hat sich Lukas Girarde über 800 Meter. Zu schnell war er die erste Runde angelaufen und musste dann seinem Tempo Tribut zollen. Anstatt des möglichen zweiten Platzes war es dann am Ende Rang fünf. Siebter über 3000 Meter wurde Robin Frey in 11:46,69 Minuten. Bei den Mädchen zeigte Helen Fischer im Fünfsprung eine hervorragende Leistung. Wäre die Summe aller Versuche gewertet worden, hätte sie klar gewonnen. So wurde sie nur 10 (!) Zentimeter hinter der Siegerin Dritte. Zwei Plätze hinter ihr konnte Annika Bode mit ihrer neuen Bestleistung von 14,73 Metern ebenfalls sehr zufrieden sein. Einen ausgezeichneten, aber undankbaren vierten Platz erreichte Chiara Roth im Speerwurf. Mit 27,96 Metern verfehlte sie nur knapp die Bronzemedaille.

Deutlich verbessert über die 80 Hürden: Lara Schönith

Deutlich verbessert über die 80 Hürden: Lara Schönith

Lara Schönith zeigte sich vor allem über die 80 Meter Hürden deutlich verbessert und wurde mit  13,00 Sekunden Vierte. Über 100 Meter belegte sie mit 13,00 Sekunden einen guten fünften Platz.

Auf Platz vier kam zu guter Letzt die 4×100 Meter Staffel der U16 Mädchen, die als Startgemeinschaft mit dem Rastatter TV angetreten war. Hier liefen Lara Schönith auf Position drei in der Kurve und Helen Fischer als Schlussläuferin ein hervorragendes Rennen.

Advertisements
Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wir suchen eine*n

Nebenberuflichen Trainer*in

für die Altersklasse U14 und U16.

Aufgaben:  Leitung des Trainings, sowie die  Wettkampfbetreuung. Je nach Kapazität gibt es weitere Einsatzmöglichkeiten.

Voraussetzung:  Abgeschlossene B- oder C-  Trainerausbildung Leistungssport  oder            Sportstudium

Bezahlung:  bis zu 450 Euro im Monat

Infos und Bewerbung: michael.schlicksupp@web.de

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Juni 2015
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
%d Bloggern gefällt das: