Starke Ergebnisse zum Saisonauftakt

Eine erste Standortbestimmung nach dem Wintertraining, sollte das Renchtalmeeting in Oberkirch am vergangenen Sonntag liefern. Dabei gab es gleich einige Spitzenergebnisse und zahlreich neue persönliche Bestleistungen. Leider war die elektronische Zeitmessung ausgefallen, so dass die handgestoppten Sprintzeiten nicht sehr aussagekräftig sind.

Trotzdem war bei allen unseren U18 Sprintern eine Leistungssteigerung zu sehen. Allen voran Joshua Braun der in 11,2 Sekunden die 100 Meter gewann. Robin Siehl wurde hier Dritter vor Pascal Dürr. Bei den U16 Jungs des Jahrgangs 2000 kam Nico Maier mit 14,47 Meter auf eine neue Bestweite im Kugelstoßen, obwohl er am Tag zuvor noch ein hartes Training absolviert hatte. Speerwurfsieger bei M14 wurde überlegen Leon Hofmann genauso wie Robin Frey, der über 800 Meter ohne ernsthafte Konkurrenz war.  Einen weiteren Leistungssprung machte Niklas Huber bei den M13 Jungs. Im Weitsprung übertraf er zum ersten Mal die Fünf-Meter Marke. Seine Siegerweite: 5,15 Meter. Im Hochsprung steigerte er sich auf hervorragende 1,55 Meter. Bei den M12 Jungs siegte Moritz Merkel über 50 und 800 Meter, sowie im Weitsprung. Den Ballwurf gewann hier Jona Fruchtmann mit guten 38 Metern. Von unseren „Jungstars“ waren nur drei mit dabei. Die aber brillierten mit guten Leistungen und Siegen. Luca Schlageter gewann die 800 Meter (M11) in starken 2:46,02 Minuten. Dem stand Max Warlich (M10) mit 2:48,10  Minuten kaum nach. Bei M9 gewann Jakob Kögl die 50 Meter mit sehr guten 7,9 Sekunden und den Weitsprung.

Gutes Wetter, Gute Ergebnisse, gute Stimmung beim Auftakt in die Bahnsaison in Oberkirch.

Gutes Wetter, Gute Ergebnisse, gute Stimmung beim Auftakt in die Bahnsaison in Oberkirch.

Bei der weiblichen Jugend gewann in der Klasse W15 Lara Schönith souverän die 100 Meter und die 80 Meter Hürden. Helen Fischer (W14) musste leider erneut wegen einer Verletzung passen. Hochsprungsiegerin in dieser Altersklasse wurde Annika Bode. Bei den ein Jahr jüngeren Mädchen (W13) kamen im 75 Meter Finale die fünf (!) Erstplatzierten aus Steinbach. Am Ende gewann Celine Scheifele (10,5 Sekunden) vor Rachel Fruchtmann, Fabienne Dürr, Gloria Antonaci und Anne Velten. Rachel war dann im Weitsprung nicht zu schlagen, den sie mit hervorragenden 4,89 Metern gewann. Im Hochsprung siegte wieder Celine Scheifele, vor Gloria Antonaci. Clara Kopitzke entschied dann zum Schluss des Tages die 800 Meter in 2:51,  Minuten für sich.

Bei den W12 Mädchen verletzte sich Franziska Seebacher nach einem starken 75 Meter Vorlauf und konnte im Finale nicht mehr antreten. Lisa Merkel wurde hier dritte über 800 Meter und Vierte über 75 Meter. Unsere jüngste Teilnehmerin Fini Fruchtmann wurde Zweite im Ballwurf M9.

Advertisements
Tagged with: ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 Followern an

April 2015
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
%d Bloggern gefällt das: