Toller Sportvormittag bei der VR Talentiade Leichtathletik in Steinbach

Auch 2015 fand der Auftakt zur Leichtathletik Talentiade in Baden wieder in der Südbadischen Sportschule in Steinbach statt. Dieser Wettbewerb, der gemeinsam vom  Badischen Leichtathletik Verband (BLV) und den Volks und Raiffeisenbanken veranstaltet wird ist gleichzeitig ein großes Sportfest für alle Kinder der 4. Schulklassen und Talentsichtung für den BLV.

Die Steinbacher VR Talentiade ist nicht nur die zahlenmäßig größte in ganz Baden, sondern auch eine Modellveranstaltung für die Kinderleichtathletik insgesamt. Dank der Zusammenarbeit  mit der Südbadischen Sportschule und dem Lehrteam des Badischen Leichtathletik Verbandes erhalten angehende Trainer hier Anschauungsunterricht und helfen gleichzeitig bei der Organisation mit. Ausrichter war natürlich wieder die Leichtathletik Abteilung des SR Yburg Steinbach, die auch in diesem Jahr den Talenten, die sich bei den sechs Disziplinen als die  schnellsten Läufer, besten Springer und Werfer erwiesen haben, ein spezielles Fördertraining anbieten wird.

Wie in den vergangenen Jahren waren die Grundschulen aus Eisental, Weitenung, Steinbach, Neuweier, Varnhalt, Sinzheim und Kartung-Winden mit dabei. Verteilt auf 19 Teams gingen fast 200 Kinder in den Parcours, bestehend aus sechs verschiedenen Stationen. Zwei Sprintstrecken waren dabei, einmal mit und einmal ohne Hindernisse. Gemessen wurde mit Lichtschranken, die jeder einmal durchlaufen musste. Einmal ging es darum seine Wurfkraft unter Beweis zu stellen und einmal wurde der Medizinball gestoßen. Gesprungen wurde auf Weichbodenmatten. Einmal in die Weite und einmal in die Höhe.

Team Steinbach 1 mit Lehrerin Frau Kadtmann, Anja Gempler von der Volksbank Bühl und dem Organisator Michael Schlicksupp

Team Steinbach 1 mit  Anja Gempler von der Volksbank Bühl,  dem Organisator Michael Schlicksupp und Lehrerin Frau Kadtmann (hinten von links)

Klarer Sieger wurde dieses Mal die Grundschule Steinbach, die in allen Disziplinen  das beste Mannschaftsergebnis erzielte – und das gleich mit zwei Teams. Auf dem dritten Platz landete die Grundschule Kartung-Winden, gefolgt von der Lothar von Kübel Grundschule Sinzheim, der Schartenbergschule Eisental und der Grundschule Weitenung. Das Team der Grundschule Varnhalt-Neuweier wurde Siebter. Auch in der 6×30 Meter Pendelstaffel, die eigens gewertet wurde, erwiesen sich die Steinbacher  Teams als die absolut schnellsten. Sie belegten auch hier die ersten beiden Plätze vor der Grundschule Kartung-Winden.

Ein Vormittag mit tollen Sprints Sprüngen und Würfen

Ein Vormittag mit tollen Sprints, Sprüngen und Würfen

Das wichtigste Ergebnis war aber für alle Kinder und Lehrer/innen, einen intensiven, bewegten und fröhlichen Sportvormittag erlebt zu haben. Zudem gab es für alle eine Urkunde und als Preis ein Kartenspiel, das die Marketing leiterin der Volksbank Bühl, Anja Gempler, den Kindern überreichte. Das Siegerteam erhielt zusätzlich einen Gutschein über 100 Euro zur Anschaffung von Sportgeräten. 

Die besten Teilnehmer in den einzelnen Disziplinen werden in den nächsten Tagen zum Training der Leichtathletik Fördergruppe des Badischen Leichtathletik Verbandes in die Südbadische Sportschule eingeladen. Im Juni treten sie dann gemeinsam als Team beim badischen Talentiade Finale an.

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Talentiade
Corona und kein Ende in Sicht

Das Corona Virus hat heftige Spuren hinterlassen. Bei denen, die direkt betroffen waren und bei uns allen, die wir mit den notwendigen Einschränkungen leben müssen. Inzwischen haben sich meisten an das Masken tragen und Abstand halten gewöhnt. Leider  halten sich nicht alle daran und so werden uns die Beschränkungen mit Sicherheit weiter begleiten. Für die Leichtathletik im SR Yburg bedeutet das, dass wir auch in den kommenden Wochen weiter mit den Kader- und Fördergruppen in der Sportschule trainieren können – mit den nötigen Hygienemaßnahmen. Jetzt nach den Ferien geht es weiter, für die Kleinen auf dem Beachplatz neben der Grundschule. Für die älteren unter den bekannten Auflagen des Schutzkonzepts der BW Leichtathletik in der Sportschule.

Die Wettkampfsaison, die jetzt als sogenannte „Late-Season“ daherkommt, ist für alle gewöhnungsbedürftig. Manche hatten ihren Urlaub schon für September gebucht und mussten ihn wieder absagen oder auf Wettkämpfe verzichten. Wettkämpfe ohne Zuschauer oder mit Maskenpflicht, wie jetzt bei den Deutschen Meisterschaften, sind merkwürdig, aber Voraussetzung, dass die Titelkämpfe überhaupt stattfinden durften. Bis Anfang Oktober wird es jetzt noch einige Wettkämpfe geben. Für die Älteren ausreichend für die jüngeren eher wenige.

Man kann nur hoffen, dass die Vernunft im Umgang mit der Infektionsgefahr reicht, um die Zahlen niedrig zu halten. Ansonsten droht uns wieder ein Sportverbot-und das wäre im Winter bitter.

Athletin des Monats

Erstmals unter 12 Sekunden über 100 Meter: Helen Baumgarten 11,95 Sekunden in Weinheim

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 83 anderen Followern an

Februar 2015
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  
%d Bloggern gefällt das: