Gold, Silber und Bronze bei den Badischen U14 Meisterschaften

Einen kompletten Medaillensatz brachten die U14 Jugendlichen des SR Yburg mit, von den Badischen Meisterschaften im Vierkampf, die am vergangenen Wochenende in Teningen stattfanden. Trotz teilweise heftiger Regenschauer warteten sie mit herausragenden Leistungen auf.

Rachel Fruchtmann, Badische Meisterin im Vierkampf

Rachel Fruchtmann, Badische Meisterin im Vierkampf

Rachel Fruchtmann darf sich seit Sonntag Badische Meisterin nennen. Mit 1874 Punkten  gewann sie am Ende den Wettbewerb des Jahrgangs 2002 (W12) mit deutlichem Vorsprung. Das  klingt nach einem entspannten Tag, war es aber ganz und gar nicht. Nach der ersten Disziplin, dem  Weitsprung lag sie nämlich trotz guten 4,51 Metern nur auf Rang vier. Nach Ballwurf und 75 Meter Sprint führte sie zwar die Wertung an, aber der Vorsprung war minimal. So musste der Hochsprung entscheiden und wurde zur Zitterpartie. Bei Regenglattem Anlauf hatte sie gleich zu Beginn bereits bei 1,24 Metern einen Fehlversuch. Zu dicht war sie beim Absprung an der Latte. Weitere Fehlversuche folgten. Immer mehr musste der Anlauf verlängert werden. 1,40 Metern schaffte sie erst im dritten Anlauf und ihre härteste Konkurrentin, Sabrina Strötzel vom TV Engen, hielt weiter mit. Dann war plötzlich der Knoten geplatzt. 1,44 Meter gleich im ersten Versuch bedeuten neue Bestleistung. Und als sie, unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauer, auch die 1,48 Meter meisterte, war ihr der Sieg nicht mehr zu nehmen. Selbst an den zuletzt aufgelegten 1,52 Metern scheiterte sie nur knapp. Das wäre ihre Körpergröße gewesen.

 

Niklas Huber, badischer Vizemeister (mit Lars Lawo, Rastatter TV)

Niklas Huber, badischer Vizemeister (mit Lars Lawo, Rastatter TV)

Den Vizemeistertitel eroberte sich bei den M12 Jungs Niklas Huber. Obwohl erst seit eineinhalb Jahren im Leichtathletik Training ist er inzwischen bärenstark und musste sich  am Ende nur einem überlegenen Niklas Kunstein aus Mannheim beugen. Nachdem es im Ballwurf nicht ganz so gut lief wie sonst, blieb er im Hochsprung trotz strömendem Regen völlig gelassen, brachte seine Bestleistung, und holte dann im Sprint (10,55 sec) und Weitsprung (4,51m) so viel auf, dass er am Ende verdient die Silbermedaille in Empfang nehmen durfte.

Eine Bronzemedaille gab es dann noch für die Mädchen Mannschaft mit Rachel Fruchtmann, Helen Fischer und Celine Scheifele. In der Addition ihrer Einzelpunkte fehlte nur ein Hauch zu Silber. Entscheidend für das gute Mannschaftsergebnis war die enorme Steigerung von Helen Fischer. Sie erzielte mit 1803 nicht nur eine neue Vierkampfbestleistung, sondern steigerte sich in ihrer Spezialdisziplin, dem Sprint, auf hervorragende 10,11 sec. über 75 Meter. Nach neuer Bestweite im Ballwurf und dem gewonnen inneren Kampf gegen die Hochsprunglatte, konnte sie mit dem siebten Platz im Vierkampf, gegen ein enorm starkes Starterfeld, hoch zufrieden sein. Genauso wie die Trainer, die zwar nervlich stark belastet, aber durchaus glücklich und zufrieden mit ihren Schützlingen waren.

Werbeanzeigen
Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wir suchen eine*n

Nebenberuflichen Trainer*in

für die Altersklasse U14 und U16.

Aufgaben:  Leitung des Trainings, sowie die  Wettkampfbetreuung. Je nach Kapazität gibt es weitere Einsatzmöglichkeiten.

Voraussetzung:  Abgeschlossene B- oder C-  Trainerausbildung Leistungssport  oder            Sportstudium

Bezahlung:  bis zu 450 Euro im Monat

Infos und Bewerbung: michael.schlicksupp@web.de

Athlet des Monats

Rachel Fruchtmann: BaWü Meisterin im Dreisprung und Platz 2 in der DLV Jahresbestenliste

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 Followern an

Juli 2014
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: