Joshua Braun Dritter, Lara Schönith Vierte bei den Badischen Hallenmeisterschaften

Einen starken Saisoneinstand boten die Jugendlichen des SR Yburg bei den Badischen Jugendmeisterschaften in der Halle. Dabei sprangen nicht nur Spitzenplätze heraus, sondern reihenweise neue persönliche Bestleistungen.

Joshua Braun, Bronzemedaille über 60 Meter Hüden

Joshua Braun, Bronzemedaille über 60 Meter Hüden

Einen Medaillenplatz eroberte dabei Joshua Braun über 60 Meter Hürden in der Altersklasse U16. Bereits im Vorlauf traf er auf den Favoriten Raphael Thoma (Offenburg), dem er im vergangenen Jahr noch deutlich unterlegen war. Dieses Mal war nur noch gut ein Meter Abstand zwischen den beiden und das obwohl Joshua an der letzen Hürde hängen blieb und fast ins Straucheln gekommen wäre. Trotzdem war seine deutlich verbesserte Technik und körperliche Stabilität unübersehbar. Das Ergebnis war eine Verbesserung seiner Bestzeit aus dem vergangenen Winter um fast eine Sekunde (!) Im Finale erreichte er die Vorlaufzeit von 8,89 Sekunden nicht mehr ganz, durfte aber trotzdem, nach starkem kämpferischen Einsatz, verdientermaßen die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Dass er diese Leistungssteigerung auch einer merklichen Steigerung der Grundschnelligkeit zu verdanken hat, war auch am 7. Platz über 60 Meter und an der Verbesserung seiner Bestzeit auf 7,68 Sekunden abzulesen. Ebenfalls neue Bestzeit über 60 Meter lief bei den U18 Jugendlichen Robin Siehl mit 7,87 Sekunden.

Lara Schönith, Vierte über 60 Meter Hürden

Lara Schönith, Vierte über 60 Meter Hürden

Lara Schönith, die zum ersten Mal bei einer Badischen U16 Meisterschaft antrat, machte erneut einen großen Leistungssprung. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie sich über 60 Meter Hürden deutlich verbessert und war unter die Top 10 in Baden gelaufen. In einem technisch ausgezeichneten Rennen verbesserte sie ihre Bestzeit aus dem vergangenen Jahr um fast 8/10 Sekunden und lief mit 9,77 Sekunden die drittschnellste Vorlaufzeit. Im Finale kam sie nicht ganz an diese Zeit heran. Trotzdem wurde sie ausgezeichnete Vierte und durfte sich darüber zu Recht sehr freuen. Auch sie konnte diese Leistung im 60 Meter Sprint mit einem sechsten Platz untermauern und zeigte, dass auch sie deutlich an Schnelligkeit gewonnen hat.

Diese Erfolge sind umso höher zu bewerten, als es für die Steinbacher Athleten, im Gegensatz zur Konkurrenz aus Offenburg, Karlsruhe oder Mannheim im Winter keine Gelegenheit gibt auf einer Kunststoffbahn in der alle zu trainieren. Für die Freiluftsaison lässt das auf alle Fälle auf weitere gute Zeiten hoffen.

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
One comment on “Joshua Braun Dritter, Lara Schönith Vierte bei den Badischen Hallenmeisterschaften
  1. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

Kommentare sind geschlossen.

Corona und kein Ende in Sicht

Das Corona Virus hat heftige Spuren hinterlassen. Bei denen, die direkt betroffen waren und bei uns allen, die wir mit den notwendigen Einschränkungen leben müssen. Inzwischen haben sich meisten an das Masken tragen und Abstand halten gewöhnt. Leider  halten sich nicht alle daran und so werden uns die Beschränkungen mit Sicherheit weiter begleiten. Für die Leichtathletik im SR Yburg bedeutet das, dass wir auch in den kommenden Wochen weiter mit den Kader- und Fördergruppen in der Sportschule trainieren können – mit den nötigen Hygienemaßnahmen. Jetzt nach den Ferien geht es weiter, für die Kleinen auf dem Beachplatz neben der Grundschule. Für die älteren unter den bekannten Auflagen des Schutzkonzepts der BW Leichtathletik in der Sportschule.

Die Wettkampfsaison, die jetzt als sogenannte „Late-Season“ daherkommt, ist für alle gewöhnungsbedürftig. Manche hatten ihren Urlaub schon für September gebucht und mussten ihn wieder absagen oder auf Wettkämpfe verzichten. Wettkämpfe ohne Zuschauer oder mit Maskenpflicht, wie jetzt bei den Deutschen Meisterschaften, sind merkwürdig, aber Voraussetzung, dass die Titelkämpfe überhaupt stattfinden durften. Bis Anfang Oktober wird es jetzt noch einige Wettkämpfe geben. Für die Älteren ausreichend für die jüngeren eher wenige.

Man kann nur hoffen, dass die Vernunft im Umgang mit der Infektionsgefahr reicht, um die Zahlen niedrig zu halten. Ansonsten droht uns wieder ein Sportverbot-und das wäre im Winter bitter.

Athletin des Monats

Erstmals unter 12 Sekunden über 100 Meter: Helen Baumgarten 11,95 Sekunden in Weinheim

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 anderen Followern an

Februar 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  
%d Bloggern gefällt das: