SR Yburg Mädchen mit Spitzenpositionen im Kreis Rastatt/Baden-Baden/ Bühl

Zum Jahresende wurde die Bestenliste des Kreises veröffentlicht, in die sämtliche Ergebnisse des Jahres eingegangen sind. Spitzenplätze in allen Altersklassen und Disziplinen unterstreichen die starke Stellung der SR Yburg Mädchen.

In der Altersklasse W13 kann sich Louisa Breuer gleich sechs Mal unter den besten Zwei platzieren. Erste im Kreis ist sie über 60 Meter Hürden und im Fünfkampf, Zweite im 75 Meter Sprint, im Hochsprung, Weitsprung und im Ballwurf. Kein Wunder, dass sie am Ende der Saison auch zum Stützpunkt Training des Kreises, das einmal in der Woche an der Südbadischen Sportschule stattfindet, eingeladen wurde. Das gleich gilt für Lara Schönith (W12). Sie führt die Bestenliste über 60 Meter Hürden an, ist Vierte im Fünfkampf und Sechste im 75 Meter Sprint. Zusammen Larissa Gille und Helen Fischer sind die beiden in der 4×75 Meter Staffel auf Rang zwei.

In der Klasse W11sind es Helen Fischer, Sarah Tränkel, Annika Bode und Jana Liß die sich unter den Top 10 platzieren können. Jana Liß als Zweite im Ballwurf, Annika Bode gleich drei Mal: im 50 Meter Sprint, Weitsprung und im Dreikampf. Sarah Tränkel hat es in zwei Disziplinen ganz an die Spitze geschafft. Im Ballwurf und im Dreikampf, wobei die Dreikampfleistung mit 1222 Punkten am höchsten einzuschätzen ist. Dazu kommt ein dritter Rang im Weitsprung und ein sechster über 50 Meter. Die 7,47 Sekunden über 50 Meter von Helen Fischer sind in dieser Altersklasse sicher die beste Leistung, die in diesem Jahr von einer 11 jährigen im Kreis erzielt wurde. Außerdem sprang sie 4,28 Meter weit, womit Helen auch diese Disziplin anführt. Zweite Plätz belegt sie auch noch über 2000 Meter und im Dreikampf, obwohl der Wurf nicht unbedingt zu ihren Stärken zählt.

Mindestens so dominant wie die W11 Mädels sind die ein Jahr Jüngeren (W10). Sämtliche Disziplinen werden von SR Yburg Mädchen angeführt. Dabei geht der Löwenanteil auf das Konto von Rachel Fruchtmann. Über 50 Meter lief sie mit 7,88 Sekunden die beste Zeit. Alina Schönle und Clara Kopitzke sind Fünfte und Siebte. Über 800 Meter war Alina Schönle in diesem Jahr die mit Abstand Schnellste. Über 2000 Meter belegen Rachel, Alina und Clara gleich die ersten drei Plätze! Im Weitsprung führt dann Rachel wieder die Liste an, Alina liegt hier auf dem fünften Platz. Im Ballwurf sind vier der besten 10 Mädchen aus Steinbach. Die 42,5 Meter von Rachel sind dabei die Spitzenleistung des Jahres in dieser Altersklasse. Jenny Dike ist auf Platz vier, Laura Höll auf Rang fünf und Clara Kopitzke auf Platz sieben. Ähnlich stellt sich die Situation im Dreikampf dar: Rachel auf Platz eins, Clara Kopitzke auf vier, Jenny Dike auf Rang fünf und Alina Schönle auf Position neun. Klar, dass auch bei der Mannschaftswertungen im Mehrkampf und in den Staffeln (4×50 Meter und 3x 800 Meter) die SR Yburg Mädchen an der Spitze liegen.

U12 Mädchen des SR Yburg Steinbach

U12 Mädchen des SR Yburg Steinbach (bei der Kreismeisterschaft Mehrkampf)

Bei den jüngeren Mädchen stand 2012 der KiLa Cup im Vordergrund, so dass wir nur bei einem Wettkampf in den klassischen Disziplinen am Start waren. Somit fällt die Zahl der Top Platzierungen bei W9 etwas geringer aus. Trotzdem haben sich Elsa Feuerbach über 50 Meter, Jule Schönith im Ballwurf und Caroline Knopf im Dreikampf unter den ersten Zehn platziert. Einen Spitzenplatz mit der herausragenden 800 Meter Zeit von 3:02,95 Sekunden führt Franziska Seebacher die Rangliste mit weitem Abstand an. Bei den W8 Mädchen hat es Camie Fischer gleich fünf Mal unter die Top 10 geschafft. Jule Tränkel zwei Mal, darunter ein zweiter Rang im Ballwurf.

Die Jungs stehen den Mädchen in Sachen Top-Plätze in nichts nach. Demnächst hier mehr.

Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Corona und kein Ende in Sicht

Das Corona Virus hat heftige Spuren hinterlassen. Bei denen, die direkt betroffen waren und bei uns allen, die wir mit den notwendigen Einschränkungen leben müssen. Inzwischen haben sich meisten an das Masken tragen und Abstand halten gewöhnt. Leider  halten sich nicht alle daran und so werden uns die Beschränkungen mit Sicherheit weiter begleiten. Für die Leichtathletik im SR Yburg bedeutet das, dass wir auch in den kommenden Wochen weiter mit den Kader- und Fördergruppen in der Sportschule trainieren können – mit den nötigen Hygienemaßnahmen. Jetzt nach den Ferien geht es weiter, für die Kleinen auf dem Beachplatz neben der Grundschule. Für die älteren unter den bekannten Auflagen des Schutzkonzepts der BW Leichtathletik in der Sportschule.

Die Wettkampfsaison, die jetzt als sogenannte „Late-Season“ daherkommt, ist für alle gewöhnungsbedürftig. Manche hatten ihren Urlaub schon für September gebucht und mussten ihn wieder absagen oder auf Wettkämpfe verzichten. Wettkämpfe ohne Zuschauer oder mit Maskenpflicht, wie jetzt bei den Deutschen Meisterschaften, sind merkwürdig, aber Voraussetzung, dass die Titelkämpfe überhaupt stattfinden durften. Bis Anfang Oktober wird es jetzt noch einige Wettkämpfe geben. Für die Älteren ausreichend für die jüngeren eher wenige.

Man kann nur hoffen, dass die Vernunft im Umgang mit der Infektionsgefahr reicht, um die Zahlen niedrig zu halten. Ansonsten droht uns wieder ein Sportverbot-und das wäre im Winter bitter.

Athletin des Monats

Erstmals unter 12 Sekunden über 100 Meter: Helen Baumgarten 11,95 Sekunden in Weinheim

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 83 anderen Followern an

Januar 2013
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: