SR Yburg Jungen und Mädchen verteidigen den Kreis-Schülerpokal

Wie im vergangenen Jahr heißt der Sieger in der Schülerliga des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl SR Yburg Steinbach. Sowohl die Jungs als auch die Mädels des haben am Saisonende die meisten Punkte aller Kreisvereine auf ihrem Konto. Übergeben werden die Pokale  in der kommenden Woche bei der Arbeitstagung des Kreises in der Südbadischen Sportschule. Für die Kreisschülerliga wurden bei allen Kreismeisterschaften der Klassen U16, U14, U12 und U10 (Jahrgänge  1997-2003) Punkte für die jeweiligen Platzierungen vergeben und dann zu einem Jahresergebnis addiert.

Begonnen hatte das bei der Waldlaufmeisterschaft im Frühjahr. Wie immer gingen auch die mit an den Start, die keine ausgesprochenen Langstreckler sind und brachten zu den sieben Titeln jede Menge gute Plätze und damit Punkte nach Steinbach. Ähnlich war es bei der Langstreckenmeisterschaft über 800 und 2000 Meter mit dem Höhepunkt des Dreifachsieges unser U12 Mädels. Kein Wunder, dass dann im Sommer auch die Langstreckenstaffel eine Beute der Steinbacher U12 Mädchen wurden. Genauso wie die Titel bei den U12 und U14 Jungs.

Während die Jungs von Anfang bis Ende die Liga dominierten, machten die Mädels erst bei den Mehrkampfmeisterschaften im strömenden Regen von Iffezheim alles klar. Dann aber  so eindeutig, mit Einzel und Mannschaftstiteln in Reihe, dass kein anderer Verein eine Chance hatte. Am Ende gewannen die SR Yburg  Mädels mit 798 Punkten souverän vor der LG Hardt (Bietigheim/Durmersheim) 691 Punkten und dem TV Bühl  mit 617 Pkt. Die Jungs (850 Punkte) hatten über 200 Pkt. Vorsprung vor dem TV Bühl (616Pkt.) und der TS Ottersdorf (392 Pkt.). Wenn man bedenkt, dass in diese Wertung der KiLa Cup mit den Mannschaftswettbewerben der neuen Kinderleichtathletik, gar nicht mit eingingen, kann man diesen Erfolg gar nicht  hoch genug einschätzen. Zur Erinnerung: Sämtliche KiLa Pokale in allen Altersklassen gingen an die SR Yburg Teams.

Einen Glückwunsch deshalb an alle Kinder und Jugendlichen, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben. Insgesamt sind das über 100, die an den Wettkämpfen teilgenommen haben. Ein schöner Ansporn auch im nächsten Jahr wieder mit Spaß und voller Kraft wieder an den Start zu gehen.

Advertisements
Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 Followern an

November 2012
M D M D F S S
« Okt   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
%d Bloggern gefällt das: