Starker Auftritt beim badischen Mannschaftsfinale in Langensteinbach

Fast hätte es den U12 Mädchen zur badischen Mannschafts-Meisterschaft gereicht, nur wenige Punkte fehlten in der Endabrechnung zum Titelgewinn. Die Jungen- Mannschaft belegte einen guten fünften Platz.

Von Anfang an war der Mädchenwettbewerb ein Duell zwischen dem späteren Sieger DJK Hockenheim und dem SR Yburg. Bereits in der ersten Disziplin, dem Ballweitwurf gingen die Hockenheimerinnen in Führung. Damit war nicht zu rechnen, denn Rachel Fruchtmann mit 40,5 Metern zeigte hier eine starke Leistung und auch Sarah Tränkel und Jana Liß konnten eine Menge Punkte verbuchen. Im 50 Meter Sprint waren unsere Mädels die stärksten. Helen Fischer war mit 7,65 sec die schnellste aller Mädchen und Rachel Fruchtmann stand dem mit 7,88 sec und neuer persönlicher Bestleistung kaum nach. Mit diesen Resultaten konnte der Vorsprung auf die Führenden verkürzt werden.  Im Weitsprung blieben die Leistungen aller Teilnehmerinnen etwas hinter den Erwartungen zurück, was wohl der schlechten Anlage zuzuschreiben war. Hier waren Helen Fischer, Rachel Fruchtmann und Annika Bode am Start. Vor der abschließenden 4×50 Meter Staffel war klar, nur Spitzenzeiten konnten noch zum Sieg führen. Schnelle Zeiten gelangen dann tatsächlich unseren beiden Staffeln. Louisa Heidenreich, Sarah Tränkel, Annika Bode und Helen Fischer in der ersten Staffel und Clara Frey, Carolin Eisele, Clara Kopitzke und Alina Schönle in der zweiten Staffel lieferten ein starkes Rennen ab. Trotzdem fehlten am Ende 3/10 Sekunden um noch ganz an die Spitze zu kommen. Klar hätten die Mädels gerne gewonnen, aber ein zweiter Platz bei der ersten Teilnahme an einer badischen Meisterschaft kann sich ja wirklich sehen lassen.

Stehend von Links: Clara Kopitzke, Rachel Fruchtmann, Sarah Tränkel, Jana Liß, Helen Fischer, Carolin Eisele. Unten von links: Alina Schönle,Louisa Heidenreich,Clara Frey, Annika Bode

Die Jungs hatten mit dem Sprint begonnen und lagen nach dieser Disziplin zunächst auf Rang zwei. Niklas Jurgan mit 7,90 sec, Robin Frey mit 8,00 sec und Pascal Schöniger mit 8,06 sec hatten sich gut in Szene gesetzt. Im Weitsprung hatten auch die Jungs mit der Anlag zu kämpfen. Julian Ernst, Pascal Schöniger und Colin Bankart blieben alle etwas unter ihren Möglichkeiten und so ging hier der Anschluss an die Spitze etwas verloren. Dasselbe gilt für den Ballwurf. Zwar konnten Niklas Jurgan, Julian Ernst und Marco Lörch Weiten im Bereich ihrer Bestleistung erzielen, aber da die Konkurrenz hier mit Spitzenweiten aufwartete, gab es hier nicht viel zu holen. Da blieb es der 5×50 Meter Staffel mit Robin Frey, Paul Späth, Niklas Jurgan und Pascal Schöniger vorbehalten noch einmal ein Ausrufezeichen zu setzen. Am Ende fehlten dann ganze 13 Punkte zum vierten Platz. Aber auch hier gibt es keinen Grund zur Trübsal. Wer bei einer badischen Meisterschaft Fünfter wird kann darauf zu Recht stolz sein.

Stehend von links: Niklas Jurgan, Coilin Bankart, Robin Frey, Marco Lörch, Julian Ernst. Unten von Links: Paul Späth, Pascal Schöniger

Alle Ergebnisse? Hier klicken!

Advertisements
Tagged with: , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Zum ersten Mal im Nationaltrikot: Joshua Braun beim Hallenländerkampf gegen Frankreich und Italien

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 80 Followern an

September 2012
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
%d Bloggern gefällt das: