Starke Ergebnisse bei der U14 und U16 Kreismeisterschaft

Das Highlight der Einzel-Kreismeisterschaft am vergangenen Samstag  in Gaggenau war zweifelsfrei das Finale im Sprint über 75 Metern bei den Jungs M13. In den Vorläufen deutete sich ein extrem spannendes Finale an: Joshua Braun, der Vorjahressieger, Patryk Weis im letzten Jahr Zweiter und  Leonardo Brescia, bei seinem ersten(!) Start über diese Strecke, waren nur 2/100 Sekunden auseinander und schneller als alle anderen Teilnehmer. Im Finale stürmten dann alle Drei dem übrigen Feld davon, allen voran Leo, der am Ende gar nicht glauben konnte, dass er vor seinen Trainingspartnern im Ziel war. Die Siegerzeit von 10,42 Sekunden war nicht nur in Anbetracht des Gegenwindes Spitze. Zusammen mit Jeremias Seebacher, der kurzfristig als Startläufer eingesprungen war, waren dann unsere schnellen Jungs auch in der 4×75 Meter Staffel nicht zu schlagen. Am  Ende betrug ihr Vorsprung vor den Zweitplatzierten gut 15 Meter!

Die schnellsten U14 Jungs im Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl: Leonardo  Brescia, Joshua Braun und Patryk Weis (von links)

Über 800 Meter holte sich Leonardo Brescia dann so nebenbei auch noch einen Vizemeistertitel, Jeremias  Seebacher wurde ausgezeichneter  Vierter. Der Titel in diesem Wettbewerb war eigentlich für Patryk Weis „reserviert“ gewesen. Da er aber in den letzten Wochen durch Fußballtraining in Sinzheim und beim SC Freiburg so stark belastet war, verzichtet er auf einen Start. Trotzdem sprang er im Weitsprung mit 4,68 Meter neue persönliche Bestleistung und  wurde Vizemeister. Joshua Braun wurde hier Dritter mit guten 4,41Metern, was ebenfalls neue Bestleistung bedeutete. Leonardo kam auf Rang 6 mit 4,23 Metern.

Einen prima Eindruck hinterließen auch unsere U 14 Mädchen. Mit der schnellsten  Vorlaufzeit (11,16 Sekunden) über 75 Meter ließ Louisa Breuer (W13) aufhorchen. Im Finale  fehlte dann ein wenig die Kraft, was aber immer noch zu Platz drei reichte. Den gleichen Rang erreichte sie im Ballwurf (200gr) mit guten 35,5 Metern. Im Weitsprung gelang ihr als Fünfte der erste Sprung über 4 Meter.

Helen Fischer gehört noch zur Klasse U12 und sollte in Gaggenau vor allem die 4×75 Meter Staffel der U14 verstärken. Schon mal vor Ort testete sie, wie sich die ungewohnte 75 Meter Sprintdistanz der Älteren anfühlt. Dass sie dabei die Mädels des Jahrgangs 2000 mit ihren zweiten Platz ziemlich erschreckt hat war ein schöner Nebeneffekt. Beim Weitsprung traf sie  exakt die 4 Meter Marke und wurde damit Sechste. Lara Schönith lag im Weitsprung einen Platz hinter Helen und hätte mit ihrer Vorlaufzeit über 75 Meter Vierte werden können. Im Finale fehlte ihr dann ein wenig die Kraft.

Die 4×75 Meter Staffel verpasste nur knapp den Kreismeistertitel. In der Besetzung Larissa Gille, Lara Schönith, Louisa Breuer und Helen Fischer fehlten am Ende nur wenige Zentimeter zum Sieg. Aber auch so hatte das Quartett am Ende allen Grund zur Freude.

Erfolgreiche Staffeln mit Trainer (von links: Leonardo Brescia, Joshua Braun, Patryk Weis, Jeremias Seebacher, Michael Schlicksupp, Lara Schönith, Helen Fischer, Louisa Breuer, Larissa Gille

Auch die U16 Jungs brachten einen Kreismeistertitel nach Hause. Felix Nagelschmidt  stellte im ersten Wettkampf des Jahres  seine persönliche Bestleistung im Hochsprung ein und gewann mit 1,50 Metern. Großes Pech hatte er im Weitsprung mit drei übergetretenen Versuchen, die alle im Bereich der 5 Meter lagen. Dafür hielt er sich im Speerwurf mit einem guten dritten Platz schadlos. Robin Siehl wurde im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung von 4,52 Metern Dritter. Über 100 Meter und im Kugelstoßen belegte jeweils Platz vier.

Insgesamt war der Auftritt des SR Yburg Teams wieder sehr überzeugend und lässt auf  weitere gut Leistungen hoffen.

Mehr Fotos hier klicken!

Advertisements
Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 Followern an

Mai 2012
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: