Erste VR Talentiade des Leichtathletik-Kreises RA/BAD/Bühl ein voller Erfolg

Die äußeren Bedingungen waren wie gemalt als die 18 Mannschaften mit 180 Viertklässlern bei strahlender Sonne vor der Kulisse der Umweger und Neuweierer Weinberge  um den Mannschaftssieg auf dem Sportplatz der südbadischen Sportschule in Steinbach sprinteten, sprangen und warfen. Bis zu 12 Schülerinnen und Schüler bildeten ein Team. In jeder der vier Disziplinen Sprint, Weitsprung, Hindernislauf und Ballwurf wurden die besten drei Mädchen und die besten drei Jungs gewertet. Den Abschluss bildete eine 6 x 50 Meter Pendelstaffel.

Dank der guten Organisation und der engagierten Mitarbeit des Elternteams der SR Yburg Leichtathletik-Schüler ging es flott von Station zu Station. Die Schüler feuerten sich gegenseitig an und die Freude über die eigene Leistung stand allen ins Gesicht geschrieben.

Zum Teil waren Jungs und Mädchen mit „Wettkampferfahrung“ am Start, die mit ihren Vereinen auch schon erfolgreich an Meisterschaften teilgenommen haben. Aber für die meisten war es eine neue Erfahrung Leichtathletik als Mannschaftssport zu erleben mit zum Teil neuen Disziplinen wie zum Beispiel Hindernislauf über Bananenkisten. Und ein paar Talente, die noch in keinem Verein trainieren sind durchaus aufgefallen und es wäre sehr zu wünschen, dass sie den Weg zur Leichtathletik finden.

Bei der Siegerehrung überreichten Daniel Fritz, Regionalbeauftragter der Volksbank Bühl und die Jugendbeauftragte der Volksbank  Stefanie Weber der Siegermannschaft aus Ötigheim einen Scheck für Sportgeräte.

Sieger wurde die Brüchelwaldschule aus Ötigheim, die am ausgeglichensten besetzt war, keine schwache Disziplin hatte und im Sprint und im Weitsprung vorne lag. Zweiter wurde die Grundschule Baden-Oos, die nur im Hindernislauf nicht ganz mithalten konnte. Auf dem dritten Platz folgt mit der Grundschule Neuweier eine sehr kleine Schule. Hier stand mehr als die halbe vierte Klasse auf dem Platz. Umso bemerkenswerter das gute Resultat, gekrönt mit einem ersten Platz in der 6 x 50 Meter Pendelstaffel. 

Wie ausgeglichen das Feld der Mannschaften waren zeigt, dass die Johann Peter Hebel Schule Rastatt, die GHS Sandweier, die Grundschule Bühl West (1. Mannschaft) und die GHS Steinbach nur wenige Punkte dahinter lagen. Die nächsten vier Mannschaften trennten nur 2 (!) Platzpunkte: GS Varnhalt, GS Haueneberstein  (1.Mannsch.) und die beiden Klassen der Nikolaus Kopernikus Schule Hügelsheim-Sinzheim. Auch der nächste Block von Teams lag nur wenige Punkte auseinander:  die beiden Mannschaften der Vincenti Schule Baden-Baden, die 2. Mannschaften aus Bühl und Haueneberstein und die mit drei Klassenteams angetretene Gustav Heinemann Schule aus Lichtenau.

Am Ende waren alle Sieger und bekamen ihre Urkunden und Preise aus der Hand von Daniel Fritz, dem Regionalbeauftragten der Volksbank Bühl und der Jugendbeauftragten der Volksbank  Stefanie Weber. Die Volks- und Raiffeisenbanken sind zusammen mit dem Badischen Leichtathletik Verband Veranstalter der Talentiade.

Am Ende waren alle Sieger: 180 Schülerinnen und Schüler aus dem Schulamtsbezirk Rastatt

Am 9. Juli findet in Offenburg das Badenfinale der Talentiade statt. Dafür wird aus den besten „Mehrkämpfern“, unabhängig von der Platzierung ihrer Klasse, ein Team gebildet. Diese Kreisauswahl setzt sich zusammen aus den besten drei Mädchen und Jungen sowohl aus dem Jahrgang 2000 als auch aus dem Jahrgang 2001. Folgende Schüler haben sich dafür qualifiziert:

 

Mädchen Jahrgang 2000:

  1. Ann Sophie Göttler, NKS Hügelsheim-Sinzheim
  2. Jaqueline Wild, Brüchelwaldschule Ötigheim
  3. Anna Köppel, Brüchelwaldschule Ötigheim

Ersatz: Lianne Massard, Johann Peter Hebel Schule Rastatt

 Jungen Jahrgang 2000

  1. Art Shala, GS Bühl West
  2. Marco Meier, GS Neuweier
  3. Tom Archipow, Nikolaus Kopernikus Schule Hügelheim-Sinzheim

Ersatz: Alex Behelfer, GS Bühl West

 Mädchen 2001

  1. Rachel Fruchtmann, GHS Steinbach
  2. Sarah Tränkel, GS Varnhalt
  3. Mia König, GS Haueneberstein

Ersatz: Louisa Heidenreich, GS Neuweier

 Jungen Jahrgang 2001

  1. Fabian Heidenreich, GS Neuweier
  2. Jannik Hoffmann, Brüchelwald Schule Ötigheim
  3. Noah Schneider GS Baden-Oos

Ersatz: Ferdinand Suchanek, GHS Sandweier

 Alle hier aufgeführten Schüler/innen erhalten eine schriftliche Einladung mit allen notwendigen Informationen zum Badenfinale über ihre Schule bzw. ihre Betreuer/in.

Mehr Fotos von der Talentiade? Hier klicken!

 

Advertisements
Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Talentiade
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 Followern an

April 2011
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
%d Bloggern gefällt das: