Positive Jahresbilanz der Leichtathletikabteilung

Steinbach 14.12.2010

Das Jahr 2010 war ein sehr erfolgreiches für die Leichtathletik-Abteilung des SR Yburg. Das gilt sowohl für die Mitgliederentwicklung, als auch für die sportlichen Erfolge.

Hier ist an erster Stelle Bodo Göder zu nennen. Er wurde in das U17 Nationalteam berufen und für die Qualifikation zur Jugendolympiade nominiert. Bei der Europa Ausscheidung in Moskau kam Bodo auf den achten Platz. Nur die Regelung, dass aus jedem Land nur ein Teilnehmer zu den Spielen nach Singapur fliegen durfte kostete ihn die Teilnahme, da es einen weiteren deutschen Teilnehmer gab, der vor Bodo lag. Ansonsten hat er eine Reihe hervorragender Platzierungen bei Deutschen Jugend Meisterschaften und Baden-Württembergische Titel zu verzeichnen.

 

Der Mitgliederzuwachs vor allem im Schülerbereich hält unvermindert an. Im Sommer gab es Trainingstage an den über 100 Kinder auf dem Sportplatz waren! Am Jahresende wird die Leichtathletikabteilung insgesamt 200 Mitglieder haben. Meher als doppelt so viele wie vor zwei Jahren. Aus diesem Grund hat sich die Abteilung inzwischen erfolgreich um weitere Übungsleiter und Helfer bemüht. In der Hallensaison sind es inzwischen neun Trainer/innen, die die Schüler- und Leistungsgruppen betreuen.

Neben diesem quantitativen Erfolg gab es vor allem in den jüngeren Schülerklassen eine Vielzahl von sportlichen Erfolgen. Insgesamt wurde die stolze Zahl von 19 Einzel- und  Mannschafts-Kreismeistertiteln errungen. Dazu kommen jede Menge gute Platzierungen.

Herauszuheben ist dabei, dass unsere Schüler bei ihren Wettkämpfen immer als Team aufgetreten sind und einer den anderen unterstützt hat, obwohl man in der Leichtathletik auch immer gegen einander antritt.

Ein Lob hat sich auch das „Elternteam“ verdient, ohne dessen Einsatz die Betreuung von bis zu 40 Kindern bei Wettkämpfen nicht möglich wäre.

Positiv zu bewerten ist die Kooperation mit den Rebland Grundschulen. Hier bietet die Leichtathletik-Abteilung nicht nur eine Sport AG an, wir haben die Schulen auch tatkräftig beim Schulsportwettbewerb „Jugend  trainiert für Olympia“  unterstützt. Dabei sprangen bei der Kreisausscheidung ein erster Platz für Neuweier und zwei zweite Plätze für Steinbach heraus.

Die Kooperation mit der Handballabteilung wurde im ablaufenden Jahr weiter ausgebaut. Sichtbares Zeichen dafür war das gemeinsam organisierte Vereinssportfest „Run&Fun“ Ende Juli  mit über 100 Teilnehmer/innen von 6 bis 15 Jahren aus beiden Abteilungen.

 

Auf große Resonanz stieß das Vereinssportfest der Leichtathletik und Handballabteilung  

Erfolgreich gestartet ist in diesem Jahr die Laufgruppe Ü30. Aus der Anfängergruppe des Frühjahrs ist inzwischen ein Team geworden, das auch an Volksläufen über 10 Kilometern oder zum Teil sogar an Halbmarathons teilnimmt.

Nach den Sommerferien wurde ein neues Angebot etabliert: „Fitness für Jedermann“ gibt es jetzt jeden Montagvormittag in der Judohalle der GHS für alle, die sich in Form halten oder ihre Formen wieder auf Vordermann bringen wollen.  

Als Ersatz für das frühere Mädchenturnen bietet die Leichtathletik Abteilung jetzt wöchentlich (Mittwoch 15-16 Uhr) eine Stunde  „Grundschulturnen“  an. Ein Angebot an alle, die aus dem Kinderturnen herausgewachsen sind und gerne weiter an Geräten turnen wollen. 

Bis März steht jetzt erst einmal Hallentraining auf dem Programm, bevor die Saison wieder mit den Waldlauf- und Langstreckenmeisterschaften auf der Bahn beginnt.

 

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Corona und kein Ende in Sicht

Das Corona Virus hat heftige Spuren hinterlassen. Bei denen, die direkt betroffen waren und bei uns allen, die wir mit den notwendigen Einschränkungen leben müssen. Inzwischen haben sich meisten an das Masken tragen und Abstand halten gewöhnt. Leider  halten sich nicht alle daran und so werden uns die Beschränkungen mit Sicherheit weiter begleiten. Für die Leichtathletik im SR Yburg bedeutet das, dass wir auch in den kommenden Wochen weiter mit den Kader- und Fördergruppen in der Sportschule trainieren können – mit den nötigen Hygienemaßnahmen. Jetzt nach den Ferien geht es weiter, für die Kleinen auf dem Beachplatz neben der Grundschule. Für die älteren unter den bekannten Auflagen des Schutzkonzepts der BW Leichtathletik in der Sportschule.

Die Wettkampfsaison, die jetzt als sogenannte „Late-Season“ daherkommt, ist für alle gewöhnungsbedürftig. Manche hatten ihren Urlaub schon für September gebucht und mussten ihn wieder absagen oder auf Wettkämpfe verzichten. Wettkämpfe ohne Zuschauer oder mit Maskenpflicht, wie jetzt bei den Deutschen Meisterschaften, sind merkwürdig, aber Voraussetzung, dass die Titelkämpfe überhaupt stattfinden durften. Bis Anfang Oktober wird es jetzt noch einige Wettkämpfe geben. Für die Älteren ausreichend für die jüngeren eher wenige.

Man kann nur hoffen, dass die Vernunft im Umgang mit der Infektionsgefahr reicht, um die Zahlen niedrig zu halten. Ansonsten droht uns wieder ein Sportverbot-und das wäre im Winter bitter.

Athletin des Monats

Erstmals unter 12 Sekunden über 100 Meter: Helen Baumgarten 11,95 Sekunden in Weinheim

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 anderen Followern an

Dezember 2010
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
%d Bloggern gefällt das: