SR Yburg Schüler Aufsteiger des Jahres in der Kreis-Schülerliga

Zum Saisonende wird zusammengerechnet. Alle Platzierungen aller Kreismeisterschaften der Schüler werden mit Punkten bewertet und addiert. Das geht von den 8 jährigen  Schüler/innen D bis zu den 15 jährigen Schüler/innen A. Alle Ergebnisse zusammen ergeben dann das Klassement der Kreis-Schülerliga.

Nachdem der SR Yburg sich schon im vergangenen Jahr auf einen guten vierten Platz verbessert hatte, gelang in der jetzt zu Ende gehenden Saison der Sprung auf Rang zwei aller 20 teilnehmenden Vereine des Kreises Rastatt, Baden-Baden, Bühl. Ein herausragender Erfolg, wenn man bedenkt, dass wir in den älteren Schülerklassen (13-15 Jahre) kaum vertreten waren.

Bei den  jüngsten, den D-Schülern (8 und 9 Jahre) sind unsere Mädels und Jungs schon heute absolute Spitze im Kreis. Sie gewannen die Hälfte aller Kreismeistertitel und erreichten jede Menge guter Platzierungen. Besonders zu erwähnen ist dabei, dass bis auf einen Titel sämtliche Mannschaftswertungen und Staffeln gewonnen wurden.  Das zeigt wie stark das Team nicht nur in der Spitze ist.

Zum D- Schüler Team gehörten:

Mädchen W8: Rachel Fruchtmann, Alina Schönle, Laura Höll, Jenny Dike, Anne Velten, Nathalie Gutheil, Maleen Kleinjans, Lilli Wandler

Mädchen W9: Sarah Tränkel,  Annika Bode, Helen Fischer, Kylie Peter, Birthe Kramer, Marie Kleinjans, Clara Frey, Amelie Möhrman, , Jil Herzog, Jana Liß, Laura Olinger, Emma Werner

Jungs M8: Tobias Mai, Tiago Magnus dos Reis, Jona Fruchtmann

Jungs M9: Luis Materna, David Tielker, Robin Frey, Paul Späth, Lukas Rettig, Mirco Schlageter, Hannes Bühler, Tristan Brandes

Bei den C-Schülern (10/11 Jahre) gab es mit Joshua Braun und Patryk Weis zwei herausragende Punktesammler, die aber vor allem im Team mit Leon Korte, Marco Meier, Dario Kluth, Fabian Schönle, sowie Philipp Olinger und Jan Bode auch zu Kreistiteln in der Staffel und im Mehrkampf kamen.

Bei den C Schülerinnen sammelten die Punkte: Louisa Breuer, Vera Schönith, Lara Jurlina, Chiara di Stefano-Ochs, Alina Rudolph, Larissa Gille und Stella Knöller.

Das Team der D- und C Schüler war in seiner Altersklasse übrragend

Nicht ganz so stark vertreten waren wir bei den Schülern B und A. Kira Wöber als Kreismeisterin im Ballwurf ist hier als erste zu nennen. Aber auch Felix Nagelschmidt, Florian Braun, Yannic Burkart als Staffel Vizemeister und Robin Siehl haben ihren Teil zum guten Endergebnis beigetragen.

Das gilt auch für die Schülerinnen und Schüler A, die ebenfalls Top Drei Platzierungen aufwarten konnten.

A Schülerinnen: Janina Weber, Anja Michielsen, Hanna Borrmann, Sabrina Maier, Kerstin Lorenz

A Schüler: Patrick Braun

Klarer Sieger im Kreis wurde wie seit Jahren der TV Bühl mit 2573 Punkten, der vor allem von seinen starken älteren Jahrgängen lebt. Der SR Yburg kommt mit 1811 Punkten erstmals auf Platz zwei. Dahinter die LG Hardt mit 1650 und die TS Ottersdorf mit 1646 Punkten.

Darauf kann man wirklich stolz sein. Vor allem weil das Steinbacher Leichtathletik Schüler-Team erst im Aufbau ist. Viele Jungs und Mädels sind erst in diesem Jahr dazu gestoßen und viele werden hoffentlich im kommenden Jahr noch zur Leichtathletik finden. Denn gemeinsam mit einer großen Mannschaft bei Wettkämpfen aufzulaufen oder zusammen Staffeln zu laufen macht erst richtig Spaß.

Und so ganz nebenbei werden wir dann auch die Vormachtstellung der Bühler ins Wanken bringen. Denn so beruhigend wie das Badische Tagblatt in seiner Überschrift zum Artikel zur Kreischülerliga schreibt ist der Vorsprung nämlich nicht. Wie sagt doch Franz Beckenbauer in solchen Fällen: „Schau mer mal !“

Advertisements
Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Nach dem Titel im Winter jetzt die Silbermedaille bei den Deutschen U18 meisterschaften: Leon Hofmann

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 Followern an

November 2010
M D M D F S S
« Okt   Dez »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930