Bodo Göder knapp an einer Medaille vorbei

Ulm 6.-8.August

Am Ende war er doch enttäuscht, obwohl klar war, dass er noch nicht wieder auf dem Leistungsniveau war, das er Ende Mai bei der Europaausscheidung zur Jugendolympiade war. Eine Viruserkrankung hatte ihn mehrere Wochen lahm gelegt und diesen Rückstand konnte er bis zu den deutschen B-Jugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Ulm nicht mehr aufholen.

Mit 18,22 Metern blieb er gut 70 cm unter seiner Bestleistung. Das wäre nicht schlimm, wenn sich außer dem Sieger Dennis Lewke mit seinen uneinholbaren 21,15 Metern nicht noch zwei weitere Konkurrenten um wenige Zentimeter an Bodo vorbei geschlichen hätten. So blieb ihm bei strömendem Regen im Donaustadion nur der wirklich undankbare vierte Platz. 

Hat jetzt wieder mehr Zeit für andere Disziplinen: Bodo Göder

Da bleibt nicht anderes übrig als das Ganze abzuhaken und die Saison ruhig ausklingen zu lassen um im nächsten Jahr in der A-Jugend Klasse wieder neu angreifen zu können. Und vielleicht ist es ja auch ganz gut im Training mal wieder ein anderes Gerät als die Kugel in die Hand nehmen zu können. Diskus und Speer sind auch ganz schöne Wurfgeräte. Oder einfach mal Sprinten oder Hürdenlaufen.

Wer es nicht glaubt ,dass Kugelstoßer verdammt schnell sind kann sich das ja mal montags oder donnerstags im Leichtathletik-Training anschauen oder sich im 30 Meter Sprint gegen Bodo versuchen.  Wetten werden angenommen!

Advertisements
Tagged with:
Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Wer will bei uns sein FSJ machen?

Wir suchen jemanden der/die selbst Leichtathletik macht oder gemacht hat und Lust hat auf Training mit Kindern zwischen 10 und 13 Jahren. Gute Betreuung durch uns und Integration in unser Trainerteam ist garantiert.

Ab dem 15. August 2018 ist die Stelle neu zu besetzen. Dieser freiwillige Dienst dauert 12 Monate. Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. 70 % davon wird in einer Schule oder im Kindergarten absolviert. D.h. Unterstützung des Sportlehrers im Unterricht oder eine Sport AG. 30% sind Mitarbeit im Training und Unterstützung bei der Organisation. Bezahlt werden 300 Euro im Monat. Der Dienst wird als Wartesemester für das Studium anerkannt.

Wer sich dafür interessiert meldet sich bitte per Mail bei: michael.schlicksupp@web.de

Allgemeine Informationen zum FSJ im Sport findet ihr hier http://www.lsvbw.de/sportwelten/sportjugend/fsj-sport-und-schule/

 

Athlet des Monats

Zum ersten Mal im Nationaltrikot: Joshua Braun beim Hallenländerkampf gegen Frankreich und Italien

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 79 Followern an

August 2010
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031