Gute Platzierungen bei der Langstrecken-Kreismeisterschaft

27.März. 2010 Bietigheim

 Eine Woche nach den Waldlaufmeisterschaften in Langenbrand fanden in Bietigheim die ersten Meisterschaften auf der Bahn statt. Dieses Mal ging es um die Titel auf den Langstrecken. Für die meisten unserer Schüler war es die erste Erfahrung auf einer so langen Distanz.Trotzdem brachten sie eine Reihe hervorragender Ergebnisse mit zurück nach Steinbach.

  

Allen voran Rachel Fruchtmann, die über die 800 Meter der Schülerinnen (W8) ein beeindruckendes Rennen lief. Bereits nach 150 Metern setzte sie sich von den übrigen 17 Teilnehmerinnen ab und dehnte Stück für Stück ihren Vorsprung aus. Im Ziel waren es 30 Meter! Alina Schönle lief die ganze Zeit mit an der Spitze der Verfolgergruppe und musste sich erst im Endspurt knapp geschlagen geben und wurde ausgezeichnete Dritte.

 

Foto: (von links) Jana Liß, Louisa Breuer, Rachel Fruchtmann, Sarah Tränkel

 

Bei den ein Jahr älteren Mädchen (W9) zeigte sich, dass man für solche Läufe Erfahrung braucht. Sie gingen das Rennen etwas zu langsam an und konnten deshalb am Ende nicht mehr in die Entscheidung um den Sieg mit eingreifen. Trotzdem schaffte es Birthe Kramer bei ihrem ersten Wettkampf im Trikot des SR Yburg auf das Siegerpodest. Eine Leistung die für die Zukunft noch mehr verspricht.

Clara Frey, Jil Herzog, Jana Liß und Sarah Tränkel, die sich von einer Fußverletzung noch nicht wieder erholt hatte, landeten im Mittelfeld und durften damit durchaus zufrieden sein.

Foto: Birthe Kramer

Für Robin Frey bei den Schülern D (M9) war die 1000 Meter Strecke fast ein bisschen zu kurz. Zu seinem Kreismeistertitel vom vergangenen Wochenende auf der Cross-Strecke erlief er sich jetzt, nach einem gut eingeteilten Rennen, einen hervorragenden zweiten Platz. Mal sehen was zu dieser Sammlung in diesem Jahr noch dazu kommt! Hannes Bühler lief wie bei den Waldlaufmeisterschaften vor einer Woche ein ausgezeichnetes Rennen und wurde wieder Sechster. Auch Tiago Magnus dos Reis, bei der ein Jahr jüngeren Gruppe (M8), bestätigte seine gute Leistung aus Langenbrand und wurde Siebter.

Foto: Robin Frey (re), Hannes Bühler (li)

Die zehn und elf Jahre alten Schülerinnen und Schüler mussten über 2000 Meter antreten. Fünf Runden sind eine verdammt lange Distanz, vor allem für diejenigen, die lieber Kurzstrecken laufen. Trotzdem hielten sich unsere „Großen“ recht gut.                                                                                                                                                                                                           

Knapp an einem Medaillenrang vorbei lief Jeremias Seebacher (M11). Er ließ es zunächst etwaslangsamer angehen, steigerte dann sein Tempo kontinuierlich und arbeitete sich Platz für Platz nach vorne bis auf Rang vier. Kurz vor dem Ziel wurde er noch einmal angegriffen, was er aber mit einem schnellen Spurt souverän konterte.

Foto links: Jeremias Seebacher                                 

Fabian Schönle (M10) hatte schnell sein Tempo gefunden, hielt sich immer in Sichtweite der Spitze und wurde am Ende für sein gutes Timing mit dem fünften Platz belohnt. Martina Stryczek (W10) wagte sich bei ihrem allerersten Wettkampf auf diese schwierige Strecke und freute sich am Ende zu Recht über ihren achten Platz.  Louisa Breuer, am vergangenen Wochenende noch überraschend Zweite bei der Waldlaufmeisterschaft musste als Sprinterin dieses Mal den Spezialistinnen den Vortritt lassen und wurde ebenfalls Achte.

Veröffentlicht in Aktuell, Berichte
Weiter trotz Corona !

Auch 2021 wird ein Corona Jahr. Vielleicht mit einem besseren Ende als es das vergangene genommen hat. Aber die nächsten Wochen und möglicherweise Monate wird es weiter Einschränkungen geben, um die Infektion einigermaßen unter Kontrolle zu halten bis genügend Menschen geimpft sind.

Das ist ganz schön hart und gerade für Kinder und Jugendliche schwer erträglich. Um im Alltag ein wenig zu unterstützen und bisschen „Gemeinsamkeit“ zu vermitteln, werden wir ab Februar ein Online Videotraining für unsere U12, U14 und U16 Gruppen anbieten. Natürlich hoffen wir, dass wir alle Kinder und Jugendlichen bald wieder auf dem Sportplatz begrüßen können, aber das wird wohl noch etwas dauern. Die doch recht große Gruppe unserer Kaderathleten hat das Glück und Privileg, dass im Leistungssport weiter trainiert werden darf. Das bedeutet, wir dürfen die Anlagen der Sportschule auch weiter nutzen. Dafür vielen Dank!

Die Hallensaison ist leider fast komplett ausgefallen. Die Deutschen Jugendmeisterschaften wurden abgesagt. Zwar gibt es vereinzelt Wettkämpfe, aber im Augenblick halten wir es nicht für vertretbar quer durch Deutschland zu fahren und daran teilzunehmen. Das heißt im Training wieder zurück ins Grundlagentraining einzusteigen und zu hoffen, dass es im Sommer wieder Wettkämpfe unter akzeptablen Umständen gibt. Und vielleicht auch mal wieder zusammen entspannen und Feiern!

Athletin des Jahres 2020

Helen Baumgarten: Deutsche U18 Vizemeisterin über 200 Meter. Mit ihrer Bestzeit von 24,22 Sekunden auf Platz Sieben in Europa!

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 85 anderen Followern an

März 2010
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: